Schülerzeitschriften-Nummer 1 JUNGÖSTERREICH startet mit Hörbuchprojekt und neuen digitalen Angeboten ins kommende Schuljahr

Wien (OTS) - Die populären Schülerzeitschriften des Verlages JUNGÖSTERREICH, Marktführer in Österreich, haben eine lange Tradition: Seit 70 Jahren werden die Publikationen, wie z.B. die Spatzenpost und JÖ, den Schulen zur Unterstützung der Leselernprozesse angeboten. Nicht zuletzt deshalb wurden sie über Jahrzehnte vom Bildungsministerium für den Unterricht empfohlen. Das Hauptziel von JUNGÖSTERREICH ist es, Kinder und Jugendliche auch zukünftig an das Lesen heranzuführen und sie dafür zu begeistern.

Zusätzlich zum bestehenden Zeitschriftenangebot in bewährter Qualität wird das Angebot nun digital erweitert: Ab September 2019 wird es neben den didaktisch aufbereiteten und kostenlos erhältlichen Online-Arbeitsmaterialien auf www.lehrerservice.at auch neue Digitalangebote geben. Dazu gehören die innovativen, kostenlosen Digitalmagazine JÖdigi joedigi.at und TOPICdigi topicdigi.at, die zur Förderung der digitalen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern beitragen sollen.

Weiters startet JUNGÖSTERREICH mit „HÖR HIN – die Initiative für Lese- und Sprachkompetenz“ ein einzigartiges Hörbuchprojekt für Volksschulen zur Förderung von Kreativität, Medien- und Sozialkompetenz. hoer-hin.at beschreibt dieses kostenlose Projekt für Volksschulklassen.

Die von JUNGÖSTERREICH herausgegebenen Schülerzeitschriften dienen weiterhin aufgrund ihrer hohen und bewährten Qualität als ergänzende Übungs- und Arbeitsmaterialien sowie als Hilfsmittel für die pädagogische Praxis. Sie unterstützen damit – wie schon seit Jahrzehnten – die Arbeit im Unterricht.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Sabine Schnabel
BSH advisors
Stadiongasse 6-8/2, 1010 Wien
sabine.schnabel@bsh-advisors.com
Tel.: +43 1 99 69 912

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002