„Woman to Woman II“ von Helena Eribenne überzeugt die Jury des H13 Niederoesterreich Preis für Performance

Wie kann ein Bekenntnis zu ernst gemeinter Diversität in Kulturinstitutionen aussehen? Welche Rollen werden Künstler_innen anhand ihrer (rassifizierten) Identität zugeschrieben und welche Erwartungen werden an ihr Kunstschaffen gestellt? Helena Eribenne widmet sich diesen Fragen in der Performance „Woman to Woman II“, in der sie reflektiert und pointiert die Bedingungen von Sichtbarkeit im Kunstfeld befragt: In dem prämierten Projekt […] begibt sie sich in einen musikalisch getragenen und auf Shirley Browns Stück „Woman to Woman“ (1974) referierenden fiktiven Dialog mit ihrem weiblichen, institutionellen Gegenstück, einer weißen Kuratorin. Helena Eribennes ausgezeichnete Performance verspricht bei der Aufführung […] einen produktiven Anker in die 1970er Jahre und gleichzeitig die gegenwärtige Relevanz auf intersektionale Ausschlussmechanismen im Kunstbetrieb zu werfen.
Jury des H13-Niederoesterreich Preis 2019

Wien (OTS) - Es ist entschieden: Die Künstlerin Helena Eribenne gewinnt den H13 Niederoesterreich Preis für Performance!

In der Jurybegründung heißt es:

Wie kann ein Bekenntnis zu ernst gemeinter Diversität in Kulturinstitutionen aussehen? Welche Rollen werden Künstler_innen anhand ihrer (rassifizierten) Identität zugeschrieben und welche Erwartungen werden an ihr Kunstschaffen gestellt? Helena Eribenne widmet sich diesen Fragen in der Performance „Woman to Woman II“, in der sie reflektiert und pointiert die Bedingungen von Sichtbarkeit im Kunstfeld befragt: In dem prämierten Projekt […] begibt sie sich in einen musikalisch getragenen und auf Shirley Browns Stück „Woman to Woman“ (1974) referierenden fiktiven Dialog mit ihrem weiblichen, institutionellen Gegenstück, einer weißen Kuratorin. Helena Eribennes ausgezeichnete Performance verspricht bei der Aufführung […] einen produktiven Anker in die 1970er Jahre und gleichzeitig die gegenwärtige Relevanz auf intersektionale Ausschlussmechanismen im Kunstbetrieb zu werfen.

Die Performance „Woman to Woman II“ sowie die feierliche Preisverleihung finden am MI, 04.09.2019 um 19.00 Uhr im Kunstraum Niederoesterreich bei freiem Eintritt statt. Mehr von Helena Eribenne gibt es dort von 05.09.2019 – 14.09.2019 zu sehen.

Rückfragen & Kontakt:

Kunstraum Niederoesterreich | Barbara Kovar
0664/604 991 94 | barbara.kovar@kunstraum.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012