ASFINAG: Auftragsvergabe erfolgt jederzeit transparent nach Bundesvergabegesetz

Strabag AG zählt jedes Jahr zu den größten Auftragsempfängern

Wien (OTS) - Anlässlich des Ersuchens des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie, die Vergabepraxis der ASFINAG einer Prüfung durch den Rechnungshof zu unterziehen, stellt das Unternehmen erneut klar, dass Bauaufträge ohne Ausnahme gemäß dem Bundesvergabegesetz und jederzeit transparent und nachvollziehbar erteilt werden.

Überwiegend kommt das sogenannte offene Verfahren zur Anwendung, bei dem eine unbeschränkte Zahl von Unternehmen EU-weit zur Abgabe von Angeboten aufgefordert wird. Standardisierte Leistungsbeschreibungen in der Ausschreibung garantieren den freien Wettbewerb und die Bietergleichbehandlung. Die Veröffentlichung und Abwicklung erfolgt über die elektronische Vergabeplattform „Provia“, die ein Höchstmaß an Transparenz bietet und jegliche Einflussnahme ausschließt. Über dieses System kennen die Bieter bereits zum Zeitpunkt der Angebotsöffnung ihre Mitbewerber und deren Angebotspreise.

Jedes Angebot wird standardisiert einer formalen Prüfung unterzogen. Im Fall eines Einspruchs durch einen unterlegenen Bieter wird das Verfahren durch das dafür zuständige Bundesverwaltungsgericht geprüft. Erst nach dessen Entscheidung starten die Bauarbeiten.

Ab einem Auftragswert von einer Million Euro werden Bauleistungen nach dem Bestbieterprinzip vergeben. Somit werden neben dem Preis für den Zuschlag auch vorher festgelegte Qualitätsmerkmale in den Angeboten (etwa Fachpersonal, Bauzeitverkürzung, etc.) berücksichtigt.

Auftragsvolumen Strabag AG

Die Strabag AG zählt über die letzten Jahre und aktuell zu den wichtigsten Auftragnehmern der ASFINAG. In der nachstehenden Darstellung veröffentlicht die ASFINAG das jährliche Auftragsvolumen an die Strabag AG als Einzelbieter. Darüber hinaus tritt das Unternehmen auch als Partner innerhalb von sogenannten Bietergemeinschaften (ARGEs) auf, die einen weiteren großen Teil des ASFINAG Auftragsvolumens erhalten.

Jahr Auftragsvolumen Strabag AG (Einzelbieter)

2014 54,1 Millionen Euro

2015 48,9 Millionen Euro

2016 85,0 Millionen Euro

2017 38,5 Millionen Euro

2018 92,5 Millionen Euro

Die ASFINAG ist überzeugt, dass sich durch die Rechnungshof-Prüfung sämtliche Mutmaßungen in dieser Angelegenheit als gegenstandslos erweisen werden.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Mag. Christoph Pollinger, M.A.
Pressesprecher
Tel.: +43 (0) 664 60108 - 16841
christoph.pollinger@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001