Bürgermeister Michael Ludwig überreichte Michael Heltau die „Goldene Wien-Tasse“

Wien (OTS/RK) - Bürgermeister Michael Ludwig überreichte am Freitag dem Doyen des Wiener Burgtheaters, Kammerschauspieler Michael Heltau, die „Goldene Wien-Tasse“. Michael Heltau ist der erste Künstler, der diese seltene persönliche Ehrengabe des Bürgermeisters erhalten hat. Bis dato wurde sie nur an Bürgermeister, z.B. Christian Ude aus München, Roberto Cosolini aus Triest, oder auch an Landeshauptmann Luis Durnwalder aus Südtirol, überreicht. Die „Goldene Wien-Tasse“ ist ein Dankeschön des Bürgermeisters und der Stadt Wien für wunderbare Theaterstunden auf allen großen Bühnen Wiens, die Michael Heltau dem Theaterbegeisterten Wiener Publikum über Jahrzehnte bereitet hat. Der Künstler, der im Juli bereits 86 Jahre alt wird, hatte im Vorjahr seinen Abschied von der Bühne bekannt gegeben.

Die Überreichung war begleitet von einem angeregten Gespräch über das Theater und die Stadt Wien, die Michael Heltau so sehr liebt, wie er betonte. Für ihn sei Wien unvergleichlich und eine der schönsten Städte, die er kenne – mit einer wunderbaren Theaterszene. Bürgermeister Ludwig bedauerte den Bühnenabschied von Michael Heltau, den dieser mit einem launigen Statement kommentierte: „Ich möchte nicht einer von denen sein, wo das Publikum Geld dafür bezahlt, um dann sagen zu können, der ist aber auch alt geworden.“

(Schluss)du

Rückfragen & Kontakt:

Ingrid Duschek
Mediensprecherin Magistratsdirektion Präsidialabteilung
Telefon: 01 4000 81857
E-Mail: ingrid.duschek@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018