Angriff auf Mutter: Tatverdächtiger festgenommen

Wien (OTS) - 07.06.2019, 00:30 Uhr
10., Bereich Reumannplatz

Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, ermittelt gegen einen 32-jährigen Österreicher, der im dringenden Verdacht steht, seine leibliche Mutter im Zuge einer Auseinandersetzung schwer verletzt zu haben. Der Streit zwischen den beiden Personen war heute Nacht aus unbekannter Ursache in einer Wohnung in der Nähe vom Reumannplatz ausgebrochen. Laut ersten Ermittlungserkenntnissen dürfte der 32-Jährige seine Mutter (53) mehrmals mit einer Schere und mit Fußtritten und Schlägen attackiert haben. Die Frau erlitt schwere Verletzungen und konnte aus eigener Kraft aus der Wohnung flüchten. Zeugen verständigten den Rettungsdienst, der die Frau in ein Spital brachte. Sie befindet sich nach aktuellem Informationsstand nicht in Lebensgefahr. Der mutmaßliche Täter wurde noch vor Ort durch einschreitende Polizeibeamte festgenommen. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des versuchten Mordes laufen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0006