LOVING DAY 2019 - Gegen Rassismus und Ausgrenzung in bikulturellen Familien

Tag der bikulturellen Paare am 11. Juni 2019

Wien (OTS) - Mit dem LOVING DAY 2019 erinnert FIBEL an einen Meilenstein der antirassistischen Bürgerrechtsbewegung: die Aufhebung des Verbots von Ehen zwischen weißen und afroamerikanischen US-Bürgerinnen und-Bürger am 12.6.1967.

FIBEL ist seit 1994 eine zuverlässige Anlauf- und Beratungsstelle für bikulturelle und binationale Paare und Familien. Den LOVING DAY 2019 feiert FIBEL gemeinsam mit dem European Network Bicultural/binationale Partnerships. Der Loving Day soll auf rechtliche und soziale Diskriminierungen binationaler und bikultureller Paare und Familien aufmerksam machen.

Podiumsdiskussion zum Thema "Was tun gegen Rassismus und Ausgrenzung in der eigenen Familie?"

Anlässlich des LOVING DAY 2019 laden wir Sie ein, mit uns zu diskutieren und zu feiern.

Eine Podiumsdiskussion entlang von filmischen Inputs aus „Rat mal wer zum Essen kommt“ (USA 1967) und „Monsieur Claude und seine Töchter“ (Frankreich 2014)

Am Podium: Mag.ª Gertrud Schmutzer (FIBEL),Beate Neunteufel-Zechner (Ehe ohne Grenzen) und Dr. in Karin Schreiner (Intercultural Know How)

Datum: 11.06.2019, 18:00 - 21:00 Uhr

Ort: Frauenhetz
Untere Weißgerberstraße 41, 1030 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Verein Fibel, www.verein-fibel.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002