SPÖ gratuliert: Hauptausschuss bestellt Bernhard Achitz zum Volksanwalt

Einwallner dankt Günter Kräuter für engagierte Arbeit

Wien (OTS/SK) - Der Hauptausschuss im Nationalrat hat heute, Donnerstag, die Bestellung der neuen Volksanwälte fixiert. Von der SPÖ wurde Bernhard Achitz, Jurist und bisher leitender ÖGB-Sekretär, nominiert. SPÖ-Volksanwaltschaftssprecher Reinhold Einwallner gratuliert Achitz zu dessen Ernennung: „Bernhard Achitz ist ausgewiesener Experte für gesundheits- und sozialpolitische Fragen. Seine Bestellung zum Volksanwalt ist eine wichtige Bereicherung. Mit seiner Erfahrung wird Achitz eine starke Stimme für jene Menschen sein, die sich mit Beschwerden an die Volksanwaltschaft wenden.“ ****

Besonderen Dank spricht Einwallner dem scheidenden Volksanwalt Günther Kräuter aus, der in den letzten sechs Jahren sehr engagierte Arbeit geleistet hat und viele Verbesserungen für die BürgerInnen erreichen konnte.

Die Volksanwaltschaft ist eine wichtige Kontrollinstanz im Interesse der BürgerInnen und zur Wahrung der Menschenrechte. Ihr verfassungsrechtlicher Auftrag ist klar: Jedermann kann sich mit Missständen in der Verwaltung an die Volksanwaltschaft wenden und erhält dort Unterstützung. Rund 30 Prozent aller Prüfverfahren der Volksanwaltschaft betreffen die Bereiche Arbeit, Soziales und Gesundheit.

Zur Arbeit der drei scheidenden VolksanwältInnen hält Einwallner fest: „Allein im Jahr 2018 haben sich rund 16.000 Bürgerinnen und Bürger an die Volksanwaltschaft gewandt. Das sind 66 Beschwerden pro Tag. Großer Dank gilt daher den scheidenden VolksanwältInnen Günther Kräuter, Gertrude Brinek und Peter Fichtenbauer für ihre Arbeit.“ (Schluss) mr/sl/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004