Drei Festnahmen und Sicherstellung von rund 13 Kilogramm Marihuana

Wien (OTS) - 05.06.2019, 09:30 Uhr

Ja - zur honorarfreien redaktionellen Weiterwendung (C) LPD Wien

Beamte der Abteilung Fremdenpolizei und Anhaltevollzug (AFA) kontrollierten eine 33-jährige nigerianische Staatsangehörige in einem Zug. Bei der Durchsuchung eines mitgeführten Trolleys konnten die Beamten rund 11 Kilogramm Marihuana sicherstellen. Die von Italien kommende Frau wurde schließlich beim Bahnhof Liesing festgenommen. In weiterer Folge wurden die Ermittler des Landeskriminalamts Wien, Außenstelle West, zu dieser Amtshandlung beigezogen. Die Kriminalisten konnten binnen kürzester Zeit den Aufenthaltsort der Suchtmittelverteiler lokalisieren, eine Wohnung in Wien-Fünfhaus. Im Zuge einer Hausdurchsuchung konnten zwei nigerianische Staatsangehörige (19, 20) festgenommen und rund zwei Kilogramm Marihuana sichergestellt werden. Die drei Tatverdächtigen wurden in eine Justizanstalt gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001