Zum ersten Mal gewinnt österreichisches Jungunternehmen internationalen Musik-Start-Up Wettbewerb in Cannes

Legitary analysiert und verifiziert Musikstreaming-Daten. Jetzt gewann das Unternehmen den Start-Up Wettbewerb der Midem, einem der wichtigsten internationalen Musik-Industrie-Events.

Wien/Cannes (OTS) - Das österreichische Unternehmen Legitary analysiert Musikstreamingdaten, deckt Fehler auf und macht Manipulationsversuche sichtbar. Künstler und Musiklabels haben erstmals die Möglichkeit, die riesigen Datenmengen zu prüfen und Abrechnungen zu verifizieren. Jetzt hat das von DI Nermina Mumic gegründete Unternehmen eines der wichtigsten Start-Up Wettbewerbe der Musikbranche gewonnen. „Ein unglaublicher Erfolg. Noch nie war ein österreichisches Unternehmen für das Finale nominiert, ganz zu schweigen von einem Sieg“, freut sich Mumic.

177 Einreichungen, 4 Kategorien, 20 Finalisten

Die Midemlab ist ein internationaler Wettbewerb für Start-Ups in der Musikbranche und findet jedes Jahr in Cannes im Rahmen der Midem, einem der größten Branchenevents, statt. Insgesamt wurden heuer 177 Geschäftsideen aus 45 Ländern eingereicht, aus denen 20 Finalisten in vier Kategorien nominiert wurden. Bei einem Live-Pitch mussten die Jungunternehmerinnen und -unternehmer eine Fachjury überzeugen. „Ich hatte fünf Minuten Zeit meine Geschäftsidee zu präsentieren. Bei einem so komplexen Thema war das ganz schön herausfordernd“ erzählt Mumic, die in der Kategorie „Marketing&Data/Analytics“ gewann.

Zugang zu potentiellen Investoren

Der Sieg beim Midemlab bringt Mumic nicht nur jede Menge Aufmerksamkeit sondern schafft auch Zugang zu potentiellen Investoren. In der Vergangenheit konnten die Sieger wichtiges Investitionskapital akquirieren oder wurden von bedeutenden Marktteilnehmern gekauft. So wurde zum Beispiel Asaii nach nur vier Monaten von Apple gekauft und Skoove konnte USD 3 Millionen aufstellen (beides Gewinner aus 2018). „Hier haben die Erfolgsstories von Soundcloud und Kickstarter begonnen“, meint Mumic, „eine großartige Chance für ein österreichisches Start-Up wie Legitary.“

Über Legitary GmbH

Legitary ist ein Österreichisches Start-Up mit Sitz in Wien, das Daten von Musikstreamingdiensten analysiert und verifiziert. Legitary wurde Anfang 2019 von DI Nermina Mumic, Günter Loibl (Rebeat) und Univ.-Prof. DI Dr. Peter Filzmoser (TU Wien) gegründet.




Rückfragen & Kontakt:

Legitary GmbH
Nermina Mumic
Floragasse 7
A-1040 Vienna
T: +43 (0) 664 2376289
E: info@legitary.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004