FP-Hofer: Bei Mandatsannahme wird HC Strache bis zur vollständigen Aufklärung des Ibiza-Videos auf alle Parteifunktionen verzichten

Wien (OTS) - Beim heutigen Präsidium der FPÖ-Bundespartei berichtete der designierte Bundesparteiobmann der FPÖ, Klubobmann Ing. Norbert Hofer, dass er mit Heinz Christian Strache vereinbart hat, dass dieser im Falle der Annahme des EU-Vorzugsstimmenmandates bis zur vollständigen Aufklärung der Umstände rund um das Ibiza-Video auf sämtliche Funktionen innerhalb der FPÖ verzichtet. Das Bundesparteipräsidium nahm diese Vereinbarung einstimmig zur Kenntnis.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ)
presse@fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0002