FMK-Reaktion auf „heute“-Interview mit Dr. Kälin vom 3.5.2019: 5G ist sehr wohl erforscht

Präsident des Vereins Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz irrt genauso wie auch Verschwörungstheoretiker

Wien (OTS) -

Grundlage für Verschwörungstheorien kommen von Vereinen wie diesen

Dies ist insofern interessant, als dass genau dieser Verein die Grundlage für die meisten Verschwörungstheorien bietet. Es sei eine unabhängige wissenschaftliche Untersuchung allfälliger gesundheitlicher Folgen der, so Kälin, kaum untersuchten Technologien notwendig, welche bei 5G zur Anwendung kämen.

5G ist ein Protokoll, nicht die Technologie – daher gut erforscht

Tatsächlich ist 5G nichts anderes als ein neues, viel schnelleres Übertragungsprotokoll, die Technologie „Funk“ wird seit über 100 Jahren zur Informationsübertragung verwendet, seit drei Jahrzehnten auch digital.

Das FMK appelliert an die Verantwortung von Ärztinnen und Ärzten, mit Aussagen und Informationen, die entweder falsch oder missverständlich interpretiert werden können, im Sinne der Bevölkerung sorgsam umzugehen.

Rückfragen & Kontakt:

Gregor Wagner
Pressesprecher
Forum Mobilkommunikation – FMK
Mariahilfer Straße 37-39, A-1060 Wien
Mobil: +43 664 619 25 12
Fix: +43 1 588 39 15,
Fax: +43 1 586 69 71
Email: wagner@fmk.at
Website: www.fmk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEE0001