„ORF III Kulturdienstag“: „Was schätzen Sie ..?“ über Erotik in der Kunst, Ludwig-Salvator-Doku „Ein Habsburger auf Mallorca“

Außerdem: „Erbe Österreich“ mit „Sommerfrische – Reisen wie zu Kaisers Zeiten“, „Österreichische Wahrzeichen – Geschichten vom Heurigen“

Wien (OTS) - Sex sells, und das natürlich auch in der Kunst. Passend zum 50-jährigen Jubiläum der Erstveröffentlichung des Sexualkundeatlas begibt sich Karl Hohenlohe in „Was schätzen Sie ..?“ (20.15 Uhr) am „ORF III Kulturdienstag“, dem 4. Juni 2019, auf historische Spurensuche nach der Erotik in der Kunst. Auf dem Schätzschemel des Dorotheums landen lustvolle Keramiken oder Porzellanobjekte mit einschlägigen Abbildungen, erotische Gemälde und extravagante Daumenkinos, laszive Bronzefiguren u. v. m.

Auf Sommerfrische ist anschließend „Erbe Österreich“ mit einem Dokutripel. Den Auftakt macht die Produktion „Ein Habsburger auf Mallorca – Ludwig Salvator und der Zauber des Meeres“ (21.05 Uhr). Ludwig Salvator, Erzherzog von Österreich und Prinz von Toskana, war gebildet, unangepasst und aufgeschlossen. Er war Wissenschafter, Künstler, Visionär, Pazifist, Naturschützer sowie Schriftsteller und schuf sich im Nordwesten Mallorcas ein kleines Paradies, wo kein Tier getötet und kein Baum gefällt werden durfte. Der Film von Rosa Maria Plattner zeigt die wichtigsten Lebensstationen des Habsburgers und die nachhaltigen Auswirkungen seiner Forschertätigkeit im ausgehenden 19. Jahrhundert.

Danach steht die Doku „Sommerfrische – Reisen wie zu Kaisers Zeiten“ (22.00 Uhr) von Björn Kölz und Gernot Stadler über die beliebtesten k. u. k. Urlaubsdomizile des Fin de Siècle auf dem Programm, gefolgt von „Österreichische Wahrzeichen – Geschichten vom Heurigen“ (22.55 Uhr).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007