Digitalisierung und Bildung: Brockhaus gestaltet Bildungslandschaft und das Education Festival didacta DIGITAL Austria mit

Digitale Bildungsmedien zur Vorbereitung auf faktensicheres Studien- und Berufsleben

Salzburg/Linz (OTS) - Das Zusammentreffen von hunderten Bildungsmachern – von Lehrenden über die Wissenschaft, Politik und Wirtschaft bis hin zu Eltern – im Design Center macht Linz von Donnerstag bis Samstag zur europäischen Bildungshauptstadt. NE Österreich | Brockhaus Geschäftsführerin Veronika Gmachl hält am Eröffnungstag den Vortrag „So werden Sie digital souverän. Anregungen für den Unterricht in der Digitalen Grundbildung“. Der Fokus liegt dabei auf der gelebten Medienkompetenz an den Schulen bis hinein in den Fachunterricht und auf der Zugänglichkeit zu sprachlich und inhaltlich geprüftem digitalem Content. Dieser ergänzt dadurch nicht nur Printwerke wie Schulbücher, sondern eröffnet ganz neue Möglichkeiten für die Bildungskultur.

Gmachl betont: „Wie die Digitalisierung in der Schule ankommt, wie neue Lernkulturen gebildet werden, hängt maßgeblich von den zur Verfügung stehenden Schulmedien ab. Länder wie Rheinland-Pfalz in Deutschland und Oberösterreich machen es in ihren Schulen vor. Unsere Enzyklopädie verbindet die Schule durch gesichertes Wissen mit der Außenwelt. Als europäisches Unternehmen bieten wir den Leuchtturm im Ozean der Information.“ Es sei Zeit, den Fokus auf die Arbeit mit den Kindern zu legen und dazu Lehrende und Eltern als Partner auf dem Weg zur Digitalen Grundbildung in den Mittelpunkt zu stellen. Die Bildungsexpertin tritt dabei vor allem für die Stärkung von qualitätsgeprüften digitalen Bildungsmedien ein: „Aktiv gestaltete Digitale Grundbildung ermöglicht Medienkompetenz abseits möglicher Fake News und Filterblasen. Auch in Schule und Unterricht sind redaktionell geprüfte und verständlich formulierte Fakten eine unverzichtbare Quelle. Damit lernen Jugendliche frühzeitig, Informationen zu prüfen und zu hinterfragen und werden auf ein faktensicheres Studien- und Berufsleben vorbereitet.“

Fakten-Rallye als Erlebnisfaktor beim Education Festival

Um die Möglichkeiten der digitalen Medien für das Lernen im klassischen Bildungswesen spür- und erlebbar zu machen, veranstaltet Brockhaus während der didacta DIGITAL eine cross-mediale Schnitzeljagd. Mit dabei sind namhafte Partner, wie das AEC, das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, die Initiative fit4internet, die Medienzentren, Microsoft, Otelo, projektor.at, Samsung sowie talentify.me. Durch die Brockhaus Faktenrallye werden die Möglichkeiten der Kombination von digitalen und analogen Bildungsmedien erlebbar.

Über die Brockhaus | NE Österreich GmbH: Brockhaus in Österreich ist ein Unternehmen der NE Nationalencyklopedin AB in Malmö, Schweden. Der deutschsprachige Klassiker des Angebots des Unternehmens – die Brockhaus Enzyklopädie – wurde in den vergangenen Jahren mit digitalen Services und Bildungspaketen erweitert und bietet relevante und überprüfte Fakten für Schulen, Hochschulen, Bibliotheken, Behörden, Medien und Unternehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Brockhaus | NE Österreich GmbH
Dipl.-Päd. Veronika Gmachl BEd, MBA, Geschäftsführerin
+43 664 59 95 100, veronika.gmachl@brockhaus.at
Science City Salzburg
Jakob-Haringer-Strasse 3, 5020 Salzburg
www.brockhaus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007