Nikolai/Rompolt (SPÖ): Polizeiinspektion Praterstern, Copyright SPÖ

Mahrer und Schwarz (VP) stehen fremde Federn nicht – Bürgermeister Ludwig sorgt für Verbesserungen

Wien (OTS/SPW-K) - Im Zuge des Maßnahmenpakets für einen attraktiven Praterstern hat Bürgermeister Michael Ludwig heute die Errichtung einer neuen Polizeiinspektion verkündet – sehr zur Freude der ÖVP. „Dass Bezirksparteivorsitzende Schwarz die Maßnahme als Erfüllung einer VP-Forderung verkauft, ist reiner Etikettenschwindel“, sagt Alexander Nikolai, SP-Spitzenkandidat für die Bezirksvertretung. „Die ÖVP hat, wie es in Wien schon lange Usus ist, unsere Maßnahmen immer blockiert. Die damalige schwarze Innenministerin Johanna Mikl-Leitner hat eine Polizeiinspektion in der Bahnhofshalle des Pratersterns stets abgelehnt. Wieder einmal kritisiert die ÖVP ihre eigene Tatenlosigkeit im Bereich der Sicherheit. Ex-Polizeigeneral Mahrer hat diesen Spagat erfolgreich gemeistert.“

„Unter dem damaligen Bezirksvorsteher Karlheinz Hora wurde regelmäßig Geld für Verbesserungen am Praterstern in die Hand genommen“, führt die stellvertretende Bezirksvorsteherin und Kandidatin für Gemeinderat und Landtag Astrid Rompolt (SPÖ) aus. „Das betrifft sowohlbauliche Veränderungen als auch aufsuchende Sozialarbeit. Auch die Initiative für eine Polizeiinspektion geht auf die SPÖ zurück.“

„Wenn es nach der ÖVP geht, könnten die Beamtinnen und Beamten noch in asbestverseuchten Wachzimmern sitzen. Tatsache ist, dass die SPÖ aktiv wird, wenn es um echte Verbesserungen geht. Es ist Bürgermeister Michael Ludwig, der die Polizeiinspektion realisiert. Auch wenn die Freude von Schwarz und Mahrer unseren Weg bestätigt, sind es die beständigen Bemühungen der SPÖ, die für ein respektvolles Miteinander sorgen“, stellen Nikolai und Rompolt klar.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Mag. Mario Sonnberger
Kommunikation
+43 1 4000 81929
mario.sonnberger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001