„ORF III Kulturdienstag“: Neue Ausgabe „Aus dem Rahmen“ blickt in „Die Swarovski Kristallwelten“

Außerdem: „Erbe Österreich“-Tripel u. a. mit Doku-Zweiteiler „Mythos Südbahngesellschaft“, „Kultur Heute Spezial: Aus der Wiener Staatsoper“

Wien (OTS) - Im „ORF III Kulturdienstag“ am 21. Mai 2019 führt Karl Hohenlohe in einer neuen Ausgabe von „Aus dem Rahmen“ in „Die Swarovski Kristallwelten“. Schon um 19.45 Uhr meldet sich „Kultur Heute Spezial“ wieder „Aus der Staatsoper“ und blickt hinter die Kulissen der bevorstehenden Jubiläumsfeierlichkeiten.

Um 20.15 Uhr taucht die Produktion „Aus dem Rahmen: Die Swarovski Kristallwelten“ in eine Wunderwelt aus Kristall, Licht und Kunst ein. Mit bisher mehr als 14 Millionen Gästen gehören die Swarovski Kristallwelten in Wattens in Tirol zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs. Im Jahr 1995 schuf André Heller anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums des Kristallglas-Herstellers Swarovski die Kunst- und Wunderkammern, die sich an jenen wohlhabender Adelshäuser aus vergangenen Jahrhunderten orientierten.

Die Dokumentation „Ein Habsburger auf Mallorca – Ludwig Salvator und der Zauber des Meeres“ (21.05 Uhr) leitet den „Erbe Österreich“ Abend ein. Ludwig Salvator, Erzherzog von Österreich und Prinz von Toskana, war gebildet, unangepasst und aufgeschlossen. Er war Wissenschafter, Künstler, Visionär, Pazifist, Naturschützer sowie Schriftsteller und schuf sich im Nordwesten Mallorcas ein kleines Paradies, wo kein Tier getötet und kein Baum gefällt werden durfte. Der Film von Rosa Maria Plattner zeigt die wichtigsten Lebensstationen Ludwig Salvators und die nachhaltigen Auswirkungen seiner Forschertätigkeit im ausgehenden 19. Jahrhundert.

Danach präsentiert „Erbe Österreich“ den Doku-Zweiteiler „Die Eroberung des Südens – Mythos Südbahngesellschaft“ von Harald Scherz über jene Bahnstrecke, die für viele Österreicher/innen einen lang gehegten Traum in Erfüllung gehen ließ: eine direkte Zugverbindung ans Meer. Teil eins (22.00 Uhr) zeigt das Aufblühen der Bahnlinie und die habsburgischen Lebensgeschichten, die damit verbunden waren. Teil zwei (22.50 Uhr) behandelt den Niedergang der Bahn nach dem Zerfall der Habsburgermonarchie.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009