„Report spezial“ heute um 21.00 Uhr in ORF 2 u. a. mit Studiogast Norbert Hofer

Davor „ZIB spezial“ um 20.15 Uhr, „Runder Tisch“ ab 22.25 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Zu den aktuellen Ereignissen in der österreichischen Innenpolitik bringt ein „Report spezial“ mit Susanne Schnabl bereits heute, am Montag, dem 20. Mai 2019, um 21.00 Uhr in ORF 2 aktuelle Hintergrundinfos. Bereits um 20.15 Uhr begrüßt Tarek Leitner zu einer weiteren „ZIB spezial“ mit den aktuellsten Updates. Nach der „ZIB 2“ mit Armin Wolf (inhaltlich stehen die Themen Parteispenden und die Diskussion rund um die im Video angesprochene „Kronen Zeitung“ auf dem Programm) geht es um 22.25 Uhr mit einem von Tarek Leitner geleiteten „Runden Tisch“ und innenpolitischen Kommentatorinnen und Kommentatoren weiter. Zwei weitere Live-Einstiege der „ZIB“ gibt es heute Nachmittag auch um 15.06 Uhr und um 15.55 Uhr.

„Report spezial“ mit folgenden Themen

Neuwahlen

Wie kam es zwischen Freitag, 17. Mai, 18.00 Uhr und Samstag, 18. Mai, 19.50 Uhr zum Bruch einer Koalition, die auf zehn Jahre angelegt war und jetzt nur eineinhalb Jahre gedauert hat? Ernst-Johann Schwarz und Martin Pusch blicken hinter die Kulissen.

Zu Gast im Studio bei Susanne Schnabl ist der designierte FPÖ-Obmann, Verkehrsminister Norbert Hofer.

FPÖ-Einzelfälle

Was musste der Kanzler nach eigener Aussage in den eineinhalb Koalitionsjahren „schlucken“, um die Zusammenarbeit mit den Freiheitlichen weiterzuführen? Wie beurteilen Hans-Henning Scharsach, Autor von „Stille Machtergreifung“, und Andreas Mölzer, FPÖ-Vordenker und langjähriger Funktionär, die Entwicklung? Eva-Maria Kaiser und Helga Lazar haben nachgefragt und bringen eine Chronologie der „Einzelfälle“.

Zu Gast im Studio ist der burgenländische Landeshauptmann Hans-Peter Doskozil, SPÖ, der mit der FPÖ in einer Koalition arbeitet und heute für Ende Jänner vorgezogene Neuwahlen angekündigt hat.

Das Video

Ausgelöst wurde der Ausnahmezustand in der österreichischen Innenpolitik durch ein geheim aufgenommenes Video, das der „Spiegel“ und die „Süddeutsche Zeitung“ veröffentlicht haben. Wie es dazu kam und ob es dem journalistischen Ethos entspricht, illegales Audio- und Videomaterial zu veröffentlichen, beleuchten Stefan Daubrawa und Sophie-Kristin Hausberger.

Dazu eine Live-Schaltung in die Redaktion der Süddeutschen Zeitung zum Investigativjournalisten Frederik Obermaier.

Der „kulturMontag“ beginnt voraussichtlich um 22.55 Uhr in ORF 2.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008