Streit mit Messer nach Verkehrsunfall

Wien (OTS) - 18.05.2019, 10.00 Uhr
17., Schadinagasse

Im Zuge eines Verkehrsunfalles mit Sachschaden ist es zwischen den beiden Lenkern in der Schadinagasse zu einem Streit gekommen. Ein 53-jähriger Mann hielt seinem 30-jährigen Gegenüber ein Teppichmesser an den Hals und fügte ihm eine oberflächliche Schnittverletzung im Oberschenkelbereich zu. Der serbische Staatsangehörige wurde noch vor Ort festgenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestellet
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004