BM Hartinger-Klein: Konstruktive Gespräche beim zweiten Treffen des „Kuratoriums Helfende Hände“

Wien (OTS/BMASGK) - „Wir haben gemeinsam mit einigen Interessenvertretungen gestern einen sehr positiven Meinungsaustausch unter anderem über die Mindestsicherung, das AMS und die Arbeitsmarktpolitik geführt. Ein weiteres wichtiges Diskussionsthema war die Pflege in Österreich, die pflegenden Angehörigen und das Pflegepersonal,“ betont Sozialministerin Mag. Beate Hartinger-Klein.****

Außerdem trägt dieses Treffen zu dem im "Masterplan Pflege" vorgesehenen breiten Diskussionsprozess mit allen Beteiligten auf dem Weg zu einer nachhaltigen Sicherstellung und Fortentwicklung unseres Pflegesystems, bei.

Das „Kuratorium Helfende Hände“ ist voriges Jahr von Hartinger-Klein ins Leben gerufen worden, um in diesem Rahmen in einen Dialog zu treten, damit Probleme, Sorgen und Verbesserungsvorschläge angesprochen werden können.

„Ich bedanke mich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und hoffe, dass beim nächsten Treffen des Kuratoriums mehr Interessensvertretungen meiner Einladung nachkommen werden,“ so Hartinger-Klein abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
Axel Ganster, MAS
Pressesprecher von Sozialministerin Beate Hartinger-Klein
+43 (1) 71100-86 2456
pressesprecher@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at
www.facebook.com/sozialministerium

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001