„Hellas an der Donau“-Abende im Amtshaus Hietzing

Wien (OTS/RK) - Unter dem Titel „Hellas an der Donau“ präsentiert die „Ober St. Veiter Theaterinitiative Jugendlicher und junger Erwachsener (josev)“ zwei Stücke aus dem Programm des Kabaretts „Wiener Werkel“: Die humorigen Werke „Ein Mann kehrt heim nach Ithaka“ und „Iphigenie in Wien“ werden am Donnerstag, 16. Mai, und am Freitag, 17. Mai, jeweils ab 19.30 Uhr, und am Samstag, 18. Mai, ab 18.00 Uhr, aufgeführt. Als Veranstaltungsort dient der „Große Festsaal“ im Amtshaus Hietzing (13., Hietzinger Kai 1-3, beim Hans-Moser-Park). Die Akteurinnen und Akteure bitten um Spenden (Empfehlung: 12 Euro pro Person). Der Erlös aus den drei Abenden ist für das Sozial-Projekt „Neunerhaus“ bestimmt. Infos und Karten per E-Mail: josev.macht.theater@gmail.com.

Wie Iphigenie nach Wien kommt und welche Umwege Odysseus auf sich nehmen muss, wird erst in den Vorstellungen im Amtshaus Hietzing verraten. Das „josev“-Team richtet eine herzliche Einladung an das Publikum: „Freuen Sie sich auf begeisterte Schauspielerinnen und Schauspieler voller Esprit, Lebendigkeit und Bühnenfreude“. Der Bezirk unterstützt die Veranstaltung. Auskünfte: Telefon 4000/13 115 (Büro der Bezirksvorstehung Hietzing) bzw. E-Mail post@bv13.wien.gv.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008