Aus des Life Balls trifft Diversity Care Wien

20 Jahre Diversity Care Wien – 20 Jahre Unterstützung durch den Life Ball.

Wien (OTS) - Zwischen der Gründung 1999 und 2004 wurde der Pflegeverein Diversity Care Wien, vormals HIVmobil, ausschließlich über den Life Ball finanziert, bis heute hat der Verein von Life+ insgesamt mehr als 1,5 Millionen Euro an Spendengeldern erhalten. Diversity Care Wien hat als anerkannter Träger des Fond Soziales Wien einen Leistungsvertrag, dennoch steht mit dem plötzlichen Ausfall dieser wichtigen finanziellen Unterstützung des Life Balls das weitere Bestehen auf dem Spiel.

Als HIVmobil 1999 gegründet wurde, bestand keine Möglichkeit, Menschen mit HIV/AIDS aus dem stationären in den ambulanten Bereich zu entlassen. Im medizinisch-pflegerischen Bereich waren sie häufig mit Vorurteilen, Berührungsängsten und mangelndem Know-how konfrontiert. In einer Zeit, in der die Sterbebegleitung im Vordergrund stand, konnte HIVmobil ein europaweit einzigartiges Angebot für HIV-positive Menschen schaffen, das einen antidiskriminierenden, entstigmatisierenden Umgang im Rahmen der Pflege und Betreuung zu Hause gewährleistet. Dieses konnte nur durch die umfangreiche finanzielle Unterstützung durch den Life Ball und den Verein LIFE+ aufgebaut werden.

Sicherheit vor Ausgrenzung

In den vergangenen 20 Jahren entwickelte sich die Krankheit von einer zumeist tödlichen zu einer chronischen, doch Menschen mit HIV/AIDS stellen in der Medizin und Pflege nach wie vor eine hochgradig vulnerable Menschengruppe dar. Um einer Stigmatisierung weiter entgegenzuwirken sowie wirtschaftlich zukunftsfähig zu werden, wurde HIVmobil 2016 in Diversity Care Wien umbenannt. In diesem Zuge wurde das Angebot auf die Zielgruppe „Diversity“ ausgeweitet, damit auch für HIV-negative Personen und eine größere Gruppe mit unterschiedlichen Lebens- und Liebensweisen, bestehenden oder ehemaligen Abhängigkeitserkrankungen, besonderen Bedürfnissen und anderen kulturellen Herkunftswelten geöffnet.

Das Team von Diversity Care Wien verfügt über langjährige Erfahrung mit Menschen aus diversen Lebenswelten, achtet auf ein bedürfnisorientiertes Angebot und bietet Sicherheit vor Ausgrenzung, Unkenntnis und Berührungsängsten. Derzeit befindet sich Diversity Care Wien in einer anspruchsvollen Ausbauphase, um das zielgruppenspezifische Pflege- und Betreuungsangebot für noch mehr Menschen verfügbar zu machen. Bis zuletzt bestand die Hoffnung, dass die durch den Life Ball für die HIV-positive Zielgruppe lukrierten Spenden noch zwei, drei Jahre weiter möglich wären. Denn sie sind ein essenzieller Beitrag, um das Angebot mittels Spenden bis zur Erreichung einer wirtschaftlichen Größe kostendeckend anbieten zu können.

Spendenaufruf

Aufgrund des plötzlichen Komplettausfalls der Spenden durch den Life Ball ist Diversity Care Wien in eine akute finanzielle Krisensituation geraten. Konkret fehlen 75.000 Euro, die in den kommenden Monaten dringend durch andere Spenden/Sponsoren ersetzt werden müssen, um das weitere Bestehen sowie einen Abschluss des Ausbauprozesses gewährleisten zu können. Am 26. Oktober soll im Rahmen der Charity-Veranstaltung „Let’s Dance For Life“ im ARCOTEL Wimberger eine Feier anlässlich des 20-jährigen Bestehens von Diversity Care Wien stattfinden, doch nun geht es ums Überleben.

Wir rufen hiermit alle potenziellen BefürworterInnen eines zielgruppenspezifischen „Diversity“- Pflege- und Betreuungsangebots dazu auf, Diversity Care Wien zu unterstützen!

Dank an Gery Keszler und LIFE+

Abschließend möchten wir uns herzlich bei LIFE+ und Gery Keszler für die langjährige Unterstützung bedanken, die unsere Arbeit entscheidend ermöglicht hat. Wir bedauern zutiefst, dass der Weg dieses herausragenden, öffentlichkeitswirksamen Events nun nach 26 Jahren endet und kein Weg gefunden werden konnte, es weiter zu ermöglichen. Gery Keszler hat mit persönlichem Engagement und viel Kreativität mit dem Life Ball etwas möglich gemacht, wofür wir VertreterInnen aus Österreich auf allen internationalen AIDS-Kongressen rund um den Globus beglückwünscht und auch beneidet worden sind. Der Life Ball machte Wien zu einem Ort, an dem die Akzeptanz der Vielfalt und Buntheit von Lebens- und Liebensweisen als deutliches Signal und Botschaft vermittelt wurde.

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt: Beate Dannoritzer
Geschäftsführerin Diversity Care Wien
Tel.: 0664 / 2813 349
E-Mail: dannoritzer@diversitycare.wien
www.diversitycare.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003