VP-Landstraße/Keri: Zentrum für Menschen im Alter eröffnet – Gratulation an Elisabethinen Wien-Mitte

Gesundheits- und Altersversorgung im 3. Bezirk eine große Herausforderung

Wien (OTS) - Diese Woche eröffneten die Elisabethinen Wien-Mitte in Zusammenarbeit mit dem Franziskus Spital und dem Malteser Ordenshaus das Zentrum für Menschen im Alter. Das Zentrum wird die Bereiche ‚Gesundheit im Alter‘, ‚Therapie im Alter‘ und ‚Wohnen im Alter‘ abdecken. „Das Thema der Pflege und Versorgung im Alter ist eine große Herausforderung, die Österreich, Wien und somit auch der 3. Bezirk in den nächsten Jahren zu bewältigen hat. Die Elisabethinen Wien-Mitte leisten mit ihrem neuen Zentrum einen wichtigen Beitrag, um diesen Herausforderungen gerecht zu werden“, so der Landstraßer Klubobmann der neuen Volkspartei, Georg Keri.

Die Elisabethinen am Beginn der Landstraßer Hauptstraße gehören zum 3. Bezirk, wie der Rochusmarkt oder das Belvedere. Seit mehr als 300 Jahren sind sie ein wichtiger Bestandteil für die Gesundheitsversorgung der Landstraße. Das neu eröffnete Zentrum wird verschiedenste Wohnmöglichkeiten, Versorgungsstufen und Therapiemethoden anbieten. Auch ein Hospiz, zur Begleitung in der letzten Lebensphase, ist geplant. „Wir gratulieren zur Eröffnung des Zentrums. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Leitung der Elisabethinen Wien-Mitte werden mit modernster Medizin und Methoden Großartiges leisten. Dafür möchten wir uns schon jetzt bedanken. Wir sind stolz darauf, dass sich diese wichtige Institution mitten im 3. Bezirk befindet“, so Georg Keri abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Georg Keri
Klubobmann Neue Volkspartei Landstraße
georg.keri@wien.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004