younion-VdF-Talk: Der Fußballprofi in Österreich – Bettler oder Millionär?

Hochkarätige Diskussionsrunde am 8. Mai 2019 mit Studienpräsentation

Wien (OTS) - An den Stammtischen herrscht oft die Meinung, dass „Fußballer ja eh alle Millionäre sind“. Aber ist das wirklich so? Wie viel verdienen Fußballer in Österreich? Wie viele haben wirklich nach ihrer Karriere „ausgesorgt“?

Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, haben VertreterInnen der Vereinigung der Fußballer (VdF), einer Fachgruppe der younion _ Die Daseinsgewerkschaft, alle Teams der tipico-Bundesliga und HPYBET 2. Liga besucht und Fragebogen verteilt.

Zu diesen Faktoren wurden Fragen gestellt:

  • Wirtschaftliche Bedingungen
  • Ausbildung
  • Social Media Verhalten
  • Versicherungen
  • Vertragsverhältnisse
  • Karriere nach dem aktiven Sport
  • psychologischer Faktor
  • Fanverhalten
  • Vorsorgemodell

Alle Spieler aus der 1. und 2. Liga nahmen an der (anonymen) Umfrage teil, die von der Agentur „Stefan Donaczi Public Relations & CI“ betreut wurde. Aus den Daten entstand die umfangreichste Studie zum Profifußball in Österreich, die es je gegeben hat.

Am 8. Mai 2019 werden erste Auszüge dieser Studie im Rahmen des 8. VdF-Talks präsentiert und anschließend von einer hochkarätigen Runde besprochen.
Unter der Leitung von PETER RIETZLER (Chefredakteur LAOLA1.at) diskutieren:

  • BERNHARD ACHITZ, Leitender Sekretär ÖGB
  • CHRISTIAN EBENBAUER, Vorstand Österreichische Fußball Bundesliga
  • ANDREAS IVANSCHITZ, Ex-Internationaler und Ex-Team-Kapitän
  • MANUEL ORTLECHNER, Fußballexperte und Ex-Champions-League Teilnehmer
  • GEORG PANGL, Generalsekretär European Professional Football Leagues (EPFL)
  • MICHAEL LIENDL, aktueller Topscorer tipico- Bundesliga

PROGRAMM

18:00 Uhr: Eintreffen der Gäste

18:30 Uhr: Impulsreferat von Gernot Baumgartner, VdF

19:00 Uhr: Podiumsdiskussion zum Thema

20:45 Uhr: Buffet und Übertragung des Champions-League-Semifinals Ajax - Tottenham

Die Diskussion wird live auf LAOLA1.tv ab 18:30 Uhr und auf ORF Sport + ab 19:00 Uhr übertragen.

Verpflichtende Voranmeldung bis 6. Mai 2019 an manuela.schickelgruber@younion.at

Rückfragen & Kontakt:

younion _ Die Daseinsgewerkschaft
Referat für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
T: (01) 313 16 / 83615
M: presse@younion.at
www.younion.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0004