FPÖ-Schimanek zur neuen Bundesobfrau des Freiheitlichen Familienverbandes gewählt

Wien (OTS) - Nahezu einstimmig wurde anlässlich der gestern stattgefundenen Bundes-Delegiertenversammlung des Freiheitlichen Familienverbandes die FPÖ-Abgeordnete zum Nationalrat Carmen Schimanek zur neuen Obfrau gewählt. Schimanek löst hiermit die dritte Präsidentin des Nationalrates Anneliese Kitzmüller ab. In einer ersten Stellungnahme betonte Schimanek: „Ich freue mich auf diese neue Aufgabe, denn gerade die Familie stellt in unserer freiheitlichen Politik einen starken Schwerpunkt dar. Mit meinen Stellvertreterinnen NAbg. Edith Mühlberghuber und NAbg. Ricarda Berger werden wir den fortschrittlichen Weg unserer Familienpolitik weiter fortsetzen. Ich danke auch unserer Anneliese Kitzmüller für ihren Einsatz und für ihr Engagement in den letzten Jahren“.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001