„Dancing Stars“: Sechste Show mit fünf Paaren und je zwei Solotänzen am 26. April in ORF eins

PAENDA als Showact und „Dancing Stars bei Barbara Karlich“

Wien (OTS) - Rumba, Slowfox, Jive, zwei Sambas und fünf Paso Dobles – am Freitag, dem 26. April 2019, steht die sechste Runde des ORF-eins-Tanzevents „Dancing Stars“ ab 20.15 Uhr auf dem Programm von ORF eins. Fünf Paare – Lizz Görgl & Thomas Kraml, Virginia Ernst & Alexandra Scheriau, Stefan Petzner & Roswitha Wieland, Nicole Wesner & Dimitar Stefanin, Michael Schottenberg & Conny Kreuter – geben bei jeweils zwei Solotänzen (einer davon ein Paso Doble) ihr Bestes, um von Jury und Publikum in die nächste Runde gewählt zu werden. Außerdem präsentiert Österreichs „Song Contest“-Teilnehmerin PAENDA im Showprogramm ihren Song „Limits“, mit dem sie im zweiten Semifinale am 16. Mai in Tel Aviv ins musikalische Rennen um eines der zehn Finaltickets geht.

Bereits um 16.00 Uhr heißt es in ORF 2 Parkett frei für die „Dancing Stars“ – in einer neuen Ausgabe der „Barbara Karlich Show“. Zu Gast sind unter anderem Verena Scheitz, Martin Ferdiny, Dieter Chmelar, Andrea Buday, Hannes Nedbal und aus der aktuellen Staffel Michael Schottenberg, Lizz Görgl und Thomas Kraml.

„Dancing Stars“: Musikauswahl und Voting der sechsten Live-Show

Bis zu zehn Punkte für die Tanzleistungen der „Dancing Stars“ vergeben auch in der zwölften Staffel Nicole Hansen, Balázs Ekker, Karina Sarkissova und Dirk Heidemann. Moderiert wird der ORF-eins-Tanzevent von Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger.

Unter 09010 5909 und der angehängten zweistelligen Paarnummer (50 Cent pro Anruf/SMS) kann für den jeweiligen Favoriten gevotet werden. Die Votingnummern müssen nicht der Startreihenfolge entsprechen.

Paar 02: Lizz Görgl & Thomas Kraml: „Kiss Kiss“ (Samba) und „Misirlou“ (Paso Doble)
Paar 06: Virginia Ernst & Alexandra Scheriau: „The Pink Panther Theme“ (Slowfox) und „Black Pearl“ (Paso Doble)
Paar 07: Stefan Petzner & Roswitha Wieland: „Angelina“ (Samba) und „Bolero“ (Paso Doble)
Paar 08: Nicole Wesner & Dimitar Stefanin: „Marry You“ (Jive) und „Conquest of Paradise“ (Paso Doble)
Paar 09: Michael Schottenberg & Conny Kreuter: „Just Give Me a Reason“ (Rumba) und „Mission Impossible“ (Paso Doble)

„Dancing Stars“ online und im TELETEXT

Ein umfangreiches Online-Package lässt keine Wünsche offen:
dancingstars.ORF.at versorgt Fans laufend mit Storys, Hintergrundberichten und exklusiven Interviews, Videos der Auftritte und Backstage-Videos etc. Außerdem wird eine Auswahl der Beiträge, die auf Twitter, Facebook und Instagram unter dem Hashtag #DancingStars gepostet werden, auf der Website eingebunden. Auch eine eigene Facebook-Seite informiert „Dancing Stars“-Begeisterte fortwährend über News. Alle TV-Shows sind auf TVthek.ORF.at live und on demand zu sehen, ein Themencontainer fasst darüber hinaus Beiträge, Interviews etc. anderer ORF-TV-Sendungen rund um den ORF-Tanz-Event auf einen Blick zusammen. Auf extra.ORF.at gibt es u.a. Tickets für die Live-Shows zu gewinnen, ein Quiz zur Show sowie die Lieblingsrezepte der „Dancing Stars“. Und auch via ORF TELETEXT können sich Fans in den Magazinen „Kultur und Show“ sowie „Leute“ stets auf dem Laufenden über das aktuelle Geschehen im ORF-Ballroom halten.

„Die Barbara Karlich Show – Dancing Stars bei Barbara“ am 26. April um 16.00 Uhr in ORF 2

„Studio 2“-Moderatorin Verena Scheitz, „Dancing Stars“-Siegerin 2016, erzählt, wie es ihrem Tanzpartner Florian Gschaider gelungen ist, sie immer wieder zu motivieren, spricht aber auch über die Schmerzen beim Training und darüber, warum sie beinahe aufgegeben hätte. Außerdem verrät sie, was sie mit dem „Siegerkleid“ gemacht hat. Ihr Moderationskollege und Nachfolger als „Dancing Stars“-Sieger, Martin Ferdiny, gibt seine Erfahrungen als Insider preis, meint er doch zu wissen, worauf es ankommt, um beim Publikum und den Wertungsrichtern zu punkten. Auch erfolgreich war Kabarettist Dieter Chmelar, der in der Staffel von 2011 zwar nicht als begnadeter Tänzer auffiel, aber durch das harte Training einiges an Gewicht verloren hat. Die Society-Lady, Journalistin und Autorin Andrea Buday gesteht in Erinnerung an ihre Teilnahme bei „Dancing Stars“, dass sie gar nicht traurig darüber war, dass sie den Ballroom 2014 bereits nach der ersten Runde verlassen musste.

Der ehemalige Juror Hannes Nedbal, der aufgrund seiner Strenge auch ab und zu „das böse Krokodil“ genannt wurde, gewährt ebenso Einblicke hinter die Kulissen des Tanzsports und der Show wie die Profitänzer Andy und Kelly Kainz. Die beiden führten in Summe in vier der ersten fünf „Dancing Stars“-Staffeln ihre prominenten Tanzpartner zum Sieg und verraten, wie die Geburt ihrer Tochter ihr Leben verändert hat. Aus der aktuellen „Dancing Stars“-Riege sind Michael Schottenberg sowie Lizz Görgl mit Partner Thomas Kraml bei Barbara Karlich zu Gast und berichten, wie es sich anfühlt, sich von Woche zu Woche neuen Herausforderungen am Tanzparkett zu stellen und der Entscheidung in der Show entgegenzufiebern.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008