Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Max Brand Ensemble bis zur Big Band Pfaffstätten

St. Pölten (OTS/NLK) - Im Rahmen der „Max Brand Tage“ in Langenzersdorf spielt das Max Brand Ensemble unter der Leitung von Richard Graf am Samstag, 27. April, ab 19.30 Uhr im Langenzersdorf Museum in Langenzersdorf das Konzert „Dancing B(r)and“ mit Max Brands „Tragödietta“ aus dem Jahr 1926, Karlheinz Schrödls „Intermezzo estivo“, „free dimensions“ von Johannes Kretz, Leonhard Pauls „Oida geht’s noch???“, Wilfried Satkes „Chromino“ sowie einer Soundpainting-Performance unter der Leitung von Samu Gryllus. Nähere Informationen bei der INÖK unter 01/712 91 77, e-mail office@inoek.at und www.inoek.at; Karten unter 02244/37 18 und www.lemu.at.

Unter dem Titel „Wiener Melange" lädt das Ensemble Plattform K+K Vienna am Samstag, 27. April, ab 19.30 Uhr auf Schloss Hof zu einer musikalischen Reise quer durch Österreich. Nähere Informationen und Karten unter 02282/35 19, e-mail info@philharmonie-marchfeld.at und www.philharmonie-marchfeld.at.

Am Samstag, 27. April, lassen auch die Wiener Neustädter ZiehHarmoniker unter dem Motto „Lizenz zum Spielen“ ab 19.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt Melodien aus James-Bond-Filmen ebenso erklingen wie „See You Later Alligator“ oder „Heavy Tango“. Eintritt:
freie Spende; nähere Informationen beim Info-Point im Alten Rathaus von Wiener Neustadt unter 02622/373-311 und www.wnkultur.at.

„Ich sehe alles doppelt“ heißt es am Samstag, 27. April, auf Schloss Wolkersdorf, wo Karsten Henschel, begleitet von Zsuzsa Varga am Klavier, ab 20 Uhr Trinklieder, Couplets und Satiren von Carl Michael Bellmann singt. Umrahmt wird der Abend durch Klavier-Solowerke von Johan Helmich Roman und zeitgenössische schwedische Kompositionen. Nähere Informationen und Karten beim „forumschlosswolkersdorf“ unter 0664/331 23 72, e-mail info@forumwolkersdorf.net und www.forumwolkersdorf.at.

Ebenfalls am Samstag, 27. April, präsentiert das Ensemble Federspiel ab 19.30 Uhr im Kultur.Portal Scheibbs sein Programm „Wolperting“. Karten bei Ö-Ticket unter 01/96 0 96 und www.oeticket.com; nähere Informationen unter 0664/373 56 43 und www.impulskultur.at.

In der Bühne Mayer in Mödling feiert Safer Six am Samstag, 27. April, ab 20 Uhr mit internationalen Pop-Klassikern und eigenen Songs „zwanz’g“, den 20. Geburtstag. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und www.mautwirtshaus.at.

Im Hollabrunner Bierbeisl, einem weiteren NÖ Bühnenwirtshaus, stellen Tommy Lee's 2/3 Glacestrizzis am Samstag, 27. April, ab 20.30 Uhr bei freiem Eintritt ihr neues Album „WIENeigebor’n“ vor. Nähere Informationen unter 0680/203 90 59, e-mail mail@bierbeisl.net und www.bierbeisl.net.

Elisabeth Heller und Oliver Timpe, Lady Sunshine & Mister Moon, laden am Samstag, 27. April, ab 19.30 Uhr zur Premiere ihres neuen Programms „Sing, Baby, Sing“ in den Mistelbacher Stadtsaal. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice Mistelbach unter 02572/25 15-2130.

Im Stadtsaal Traiskirchen wiederum feiert die Stadtkapelle Traiskirchen am Samstag, 27. April, ab 19 Uhr mit einem Frühlingskonzert ihr 100-Jahre-Jubiläum. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 und e-mail office@traiskirchen.gv.at.

Im VAZ St. Pölten gastiert am Samstag, 27. April, zunächst ab 16 Uhr Kinderliedermacher Bernhard Fibich mit seinem Mitmachkonzert „Gschamster Diener“ für Kinder zwischen drei und elf Jahren, ehe Nazide Aylin, Maya Hakvoort und Sandra Pires, begleitet von der WW Allstars Big Band unter der Leitung von Werner Wurm, ab 19.30 Uhr „Im Auftrag Ihrer Majestät“ Film-Melodien und Hits aus 24 James-Bond-Filmen zum Besten geben. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und www.vaz.at.

Am Sonntag, 28. April, spielt die Pianistin Elzbieta Mazur bei der „Schubertiade Liebe und Schmerz“ ab 16 Uhr im Museum Mödling ausgewählte Werke von Franz Schubert. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Museum Mödling unter 02236/241 59, e-mail museum.moedling@tele2.at und www.museum-moedling.at.

Am Sonntag, 28. April, gibt auch das Trio Clarell ab 11 Uhr im Haus der Kunst in Baden ein Frühlingskonzert mit Werken von Ludwig van Beethoven, Rainer Bischof u. a. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Ebenfalls am Sonntag, 28. April, findet die mittlerweile bereits elfte Volksmusikantenwallfahrt zum Sonntagberg statt: Der Tag beginnt um 6.30 Uhr mit einem musikalischen Frühstück beim Mostheurigen Bogner in Wagenöd. Die musikalische Gestaltung des Festgottesdienstes ab 9.15 Uhr übernehmen die Sängerrunde Sonntagberg, die Erlauftaler Knopf-Saiten-Musi, die Junge Ybbsitzer Markt Musi, die Jagdhornbläser Randegg und die Stubenmusik Berger aus Ferschnitz. Nach dem Gottesdienst wird in den umliegenden Gasthäusern und Mostheurigen zum „Tag des Mostes“ aufgespielt. Nähere Informationen unter 0676/917 35 22, Alfred Luger, e-mail volkmusik@mvvm.at und www.mvvm.at.

Am Montag, 29. April, veranstaltet der Ballonwirt Aigner in Wieselburg ab 20.30 Uhr eine „Blue Monday Night Session“ mit Funk-Musik. Nähere Informationen unter 07416/65 29 33, e-mail kulturhof@ballonwirtaigner.at und www.ballonwirtaigner.at.

Schließlich spielt die Big Band Pfaffstätten unter der Leitung von Markus Geiselhart am Dienstag, 30. April, ab 19.30 Uhr im Theater am Steg in Baden ein Programm mit Kompositionen und Arrangements u. a. von Duke Ellington, Don Ellis, Bob Brookmeyer, Peter Herbolzheimer, Robert Bachner, Markus Geiselhart und Leopold Fuhrmann; Solist ist Andy Haderer an Trompete und Flügelhorn. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003