Blümel: Politik hat sich nicht in Beschäftigungsverhältnisse von Journalisten einzumischen

Wien (OTS) - „Die Politik hat sich nicht in Beschäftigungsverhältnisse von Journalisten einzumischen, völlig unabhängig davon, wie Fragestellungen oder Interviewführungen bewertet werden“, stellt Bundesminister Blümel zu den aktuellen Diskussionen klar.

Rückfragen & Kontakt:

Iris Müller-Guttenbrunn
Pressesprecherin Bundesminister Blümel
+43 1 53 115-20 23 04
iris.mueller-guttenbrunn@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0002