Karl Schmidhofer wird als neuer steirischer ÖVP-Nationalratsabgeordneter angelobt

Folgt auf die verstorbene Abgeordnete Barbara Krenn

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Der steirische ÖVP-Politiker Karl Schmidhofer übernimmt das Mandat der viel zu früh verstorbenen Nationalratsabgeordneten Barbara Krenn. Schmidhofer wird am zweiten Plenartag dieser Woche, am Donnerstag, dem 25. April 2019, zu Beginn der Nationalratssitzung angelobt.

Karl Schmidhofer wurde am 6. Mai 1962 in Scheifling geboren. Nach Schule und gastronomischer Ausbildung arbeitete er zunächst als selbständiger Gastwirt, dann als Hotelgeschäftsführer. Als Geschäftsführer hat er die Seilbahnen Lachtal, Grebenzen und Kreischberg über 25 Jahre erfolgreich geführt. Bis Ende Juni ist er interimistischer Geschäftsführer der Hauser Kaibling Seilbahnen.

In der ÖVP ist Schmidhofer seit seiner Jugend engagiert. Zunächst in der Jungen Volkspartei und als Gemeinderat. Aktuell ist er Bezirksparteiobfraustellvertreter für den Bezirk Murau und Obmannstellvertreter des steirischen Wirtschaftsbundes.

Darüber hinaus hatte er in der Fachvertretung der Seilbahnen Österreichs und in der steirischen Wirtschaftskammer Mandate inne. Heute ist er Obmannstellvertreter der Wirtschaftskammer Murau-Murtal.

Ehrenamtlich ist Schmidhofer Vorsitzender des Tourismus-Regionalverbandes Murau-Murtal und Präsident des Steirischen Skiverbandes.

Karl Schmidhofer lebt in Sankt Georgen, Murau, ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Söhnen.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001