Abrissbirne für das Kulturzentrum Mattersburg !

Ein hochrangiger Sichtbetonbau steht vor dem Abbruch

Wien (OTS) - Das Kulturzentrum Mattersburg ist als einer von 150 Bauten der Sichtbetonarchitektur – des “Brutalismus” – weltweit, im deutschen Architekturmuseum Frankfurt gelistet.

Die Bedeutung, Wertigkeit und Wichtigkeit des Bauwerkes und somit seine Erhaltungswürdigkeit sind damit festgeschrieben.

Es mutet wie ein schlechter Witz, fast irrational, an, dass ein derart hochqualifiziertes Bauwerk durch einen vorgeblich notwendigen Umbau / “Adaptierung” als Identifikationsmal praktisch zerstört wird.

In zahlreichen Schreiben an die zuständigen Verantwortungsträger im Land und beim Bund, zuletzt auch an den Landeshauptmann des Burgenlandes, Mag. Hans Peter Doskozil, hat DOCOMOMO Austria nachdrücklich auf die Bedeutung des Bauwerkes und die nötige Erhaltung sowie den dafür notwendigen sensiblen Umgang hingewiesen. Es ist symptomatisch, dass im Kulturland Österreich keiner dieser Briefe bislang beantwortet wurde.

Selbst die Volksanwaltschaft hat den halbherzigen und letztlich desaströsen Umgang mit diesem Kulturgut als “Behördenwillkür” erkannt.

Nach dem Letztstand der Angelegenheit werden im April / Mai 2019 die Bagger und Abrissbirnen auffahren.

Die Hoffnung, dass sich durch personelle Veränderungen auch in der kulturellen Empathie positive Signale durchsetzen könnten, war eine trügerische.

Ausgerechnet im Burgenland soll ein Bauwerk, das für Neubeginn, Offenheit, Kulturoffensive mit modernster Architektur stand, verschwinden.

Noch steht das Bauwerk ! – Noch ist ein Umdenken möglich !

Diesbezüglich wird auf die ÖGFA – Podiumsdiskussion am 30. April 2019, 19.00 Uhr im Burgenländisches Volksbildungswerk Joseph Haydn Gasse 11, 7000 Eisenstadt verwiesen.

Näheres dazu, siehe:

https://www.docomomo.at/aktuell/aufrufe/

https://www.ots.at/redirect/Rettet-das-Kulturzentrum-Mattersburg

http://www.sosbrutalism.org/cms/16129925

https://www.ots.at/redirect/oegfa

Rückfragen & Kontakt:

DOCOMOMO Austria
Prof. Dr. Axel Hubmann
06641920567
info@docomomo.at
www.docomomo.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0018