PKW-Fahrer demoliert bei Flucht vor Polizei gestohlenes Auto

Wien (OTS) - Datum: 05.04.2019
Uhrzeit: 06:15 Uhr
Adresse: 21., Zubringer Nordbrücke auf A22 Fahrtrichtung Strebersdorf

Gestern früh meldete ein Aufforderer dem Polizeinotruf, dass im 20. Bezirk ein alkoholisierter Lenker unterwegs sei. In der Marchfeldstraße konnte das Fahrzeug durch die Einsatzkräfte schließlich eingeholt werden. Der Lenker ignorierte jedoch alle Anhalteversuche und flüchtete. Hierbei setzte er mehrere schwerwiegende Verkehrsdelikte (z.B. Überfahren von Kreuzungen bei Rotlicht) und verursachte einen Verkehrsunfall. Während seiner Flucht gefährdete er etliche andere KFZ-Lenker. Bei einem Anhalteversuch rammte der Lenker einen Streifenwagen, wodurch drei Polizisten verletzt wurden. Letztlich kam das schwer beschädigte Fluchtfahrzeug auf der A22 zwischen Nordbrücke und Strebersdorf zum Stillstand.

Die einschreitenden Polizeikräfte sperrten sofort alle Richtungsfahrbahnen der Auto-bahn. Da sich Lenker und Beifahrerin (beide 19, Stgb: Österreich) des Fluchtautos weigerten, das Fahrzeug zu verlassen, wurden beide Personen mit Zwangsgewalt aus dem Auto verschafft und festgenommen. Es stellte sich heraus, dass das Fluchtfahrzeug kurz zuvor in Klosterneuburg gestohlen worden war, der 19-jährige Fluchtlenker ist nicht im Besitz einer entsprechenden Lenkberechtigung. Darüber hinaus befand sich im PKW ein laut Beschuldigtenangaben gestohlener Safe aus einem Hotel in Niederösterreich.

Der 19-Jährige wurde wegen schwerem Diebstahls, schwerer Sachbeschädigung, Widerstand gegen die Staatsgewalt, schwerer Körperverletzung, Einbruchsdiebstahl und vorsätzlicher Gemeingefährdung angezeigt, auch die Beifahrerin muss sich teilweise vor Gericht verantworten. Hinzu kommen noch etliche schwere Verwaltungsübertretungen, die im Zuge der Fluchtfahrt begangen worden waren. Das Landeskriminalamt Wien ermittelt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004