Wr. Landtag – Vettermann (SPÖ): Klare Absage an homophoben Sexualunterricht!

Bundesminister Faßmann ist gefordert homophobe Aktivitäten an Schulen zu unterbinden

Wien (OTS/SPW-K) - "Wir lehnen einen derart fragwürdigen Unterricht an Schulen, wie ihn der Verein Teen Star praktiziert, klar ab. Verbieten Sie endlich die Zusammenarbeit mit dem Verein – endgültig, Herr Bildungsminister“, so Bildungssprecher und SPÖ-Landtagsabgeordneter Heinz Vettermann. Die SPÖ beschließt heute daher gemeinsam mit Grüne Wien einen Beschlussantrag für „Zeitgemäße Sexualpädagogik im Schulunterricht!“ im Wiener Landtag.

Die Schülerinnen und Schüler sollen einen weltoffenen und modernen Unterricht erfahren, um mit sich und anderen verantwortungsvoll umzugehen, ist Vettermann überzeugt. „Sorgen Sie daher für unmittelbare Konsequenzen und prüfen Sie externe Anbieter genau auf dessen Qualifikation“, so der Abgeordnete in Richtung ÖVP-FPÖ-Bundesregierung. „Auch Sie müssen zugeben, dass ein fundamentalistischer Sexualunterricht nicht mehr einer modernen Wertevermittlung dient. Der Wiener Landtag wird daher heute einen Antrag beschließen, dass derartige Vereine in Wien keine Chance mehr haben, eine homophobe Agenda zu betreiben!“

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Tom Woitsch
Kommunikation
(01) 4000-81 923
tom.woitsch@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001