Banken-KV: Aktionen für einen fairen Gehaltsabschluss

Ab kommenden Montag in ganz Österreich

Wien (OTS) - Am kommenden Montag, den 1. April 2019, finden in ganz Österreich Aktionen in und vor Bankfilialen zur Durchsetzung eines fairen Gehaltsabschlusses für etwa 73.000 Bankangestellte statt. Die Beschäftigten werden über den Stand der Verhandlungen informiert und KundInnen über den Grund der Aktionen aufgeklärt. ++++

Die Kollektivvertragsverhandlungen blieben bislang nach vier Verhandlungsrunden ergebnislos. Das Letztangebot der Arbeitgeber würde bei einem durchschnittlichen Bruttogehalt in der Branche eine Erhöhung von 2,66 % bedeuten. Auch die gewerkschaftlichen Dienstrechtsforderungen zum Arbeitszeitpaket wurden bislang kategorisch abgelehnt.

„Das ist alles andere als ein faires Angebot. Entgegen anderslautenden Informationen der Arbeitgeber, haben wir zwei Verhandlungstermine in der Karwoche, den 15. und 16. April angeboten,“ erklärt der Verhandlungsleiter der GPA-djp Wolfgang Pischinger.

Zu Aktionen laden wir auch die Medien herzlich ein.

In Wien:

1.April 2019

08:00 Uhr, BAWAG-Filiale, Franz Jonas Platz 8, 1210 Wien

11:30 Uhr, Bank Austria, Stephansplatz 7a, 1010 Wien

13 Uhr, Erste Bank, Mariahilferstraße 69, 1060 Wien

Rückfragen & Kontakt:

GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Martin Panholzer
Tel.: 05 0301-21511
Mobil: 05 0301-61511
E-Mail: martin.panholzer@gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001