Erfahrung hilft! Senior Experts leisten wichtigen Beitrag für Entwicklungszusammenarbeit, Wirtschaft und Gesellschaft

Jugend Eine Welt lud zu hochkarätiger Veranstaltung mit Persönlichkeiten aus Gesellschaft und Wirtschaft, Experten, Volontären und internationalen Projektpartnern

Wien (OTS) - Sie verfügen über viel Berufs- und Lebenserfahrung, sind im Ruhestand oder wollen sich eine berufliche Auszeit nehmen – und sie möchten mit ihrem Know-how dazu beitragen, die Welt ein kleines Stück besser zu machen: Seit 2018 entsendet die Hilfsorganisation Jugend Eine Welt qualifizierte Senior Experts auf Auslandseinsatz. Bei einer von der POK Pühringer Privatstiftung ermöglichten Veranstaltung im Palais Coburg, die von Claudia Stöckl moderiert wurde, hatten Persönlichkeiten aus Gesellschaft und Wirtschaft sowie interessierte Experten, Volontäre und internationale Projektpartner am 21. März Gelegenheit, das erfolgreiche neue Entsendeprogramm „Senior Experts Austria“ näher kennenzulernen bzw. sich auszutauschen.

Alle können Beitrag leisten

„Die Idee ist so einfach wie genial: Senior Experts unterstützen weltweit Sozialprojekte und Kleinbetriebe und leisten Hilfe zur Selbsthilfe. Gleichzeitig kommt ihr Wissen zur Anwendung – das stellt einen enormen gesellschaftlichen Wert dar“, so Dipl-Ing. Karin Pühringer von der Pühringer Privatstiftung.
„First Lady“ Mag. Doris Schmidauer betonte die Bedeutung ehrenamtlicher Arbeit: „Was wäre Österreich ohne seine ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen! Sie sind das Herz unserer Gesellschaft. Jeder Mensch kann die Welt ein Stück gerechter machen und jeder kann dazu einen Beitrag leisten im Rahmen der eigenen Möglichkeiten.“

Zahlreiche Vertreter aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, ehemalige Senior Experts sowie Jugend Eine Welt-Projektpartner aus mehreren Ländern hoben die Bedeutung und das große Zukunftspotenzial von Senior Expert-Einsätzen hervor, darunter Dr. Martin Ledolter (Austrian Development Agency), Ing. Josef Loderbauer (Senior Expert), Mag. Ulrike Neufang (in Vertretung von Frau Mag. Edeltraud Glettler, Sozialministerium), Mag. Christoph Neumayer (Generalsekretär der Industriellenvereinigung), Salesianerbruder John Ngigi Njuguna (DB Tech Africa), Dr. Susanne Nonnen (Senior Experten Service Bonn), Dr. Josef Pühringer (Landeshauptmann von Oberösterreich a.D.), Don Bosco Schwester Maria Rohrer (Tunesien), Mag. Jürgen Roth (WKO-Vizepräsident), Helga Schmiedberger MA (Senior Expertin) und Dr. Barbara Schöfnagel (Sozialattachée a.D.).

Ein Programm mit Zukunft

Reinhard Heiserer, Geschäftsführer von Jugend Eine Welt, bedankte sich am Ende der Veranstaltung bei allen Mitwirkenden und Fördergebern und appellierte an sie und andere, das erfolgreiche Senior Experts-Programm weiter zu tragen und eine Ausweitung zu ermöglichen - mehr als 60 Interessenten seien derzeit auf der Warteliste und könnten bei entsprechender Finanzierung schon bald ausreisen. „Jugend Eine Welt verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entsendung von Freiwilligen. Bitte helfen Sie uns, „Senior Experts Austria“ nachhaltig auf starke Füße stellen und in einer globalisierten Welt des Wettbewerbes ein Angebot der Solidarität und Chancennutzung vorantreiben. Werden Sie Ermöglicher und Ermöglicherin! Ganz nach dem Motto des heutigen Abends: Erfahrung hilft - und mit Ihrer Unterstützung jedenfalls besser. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!“

Die gesamte Presseaussendung finden Sie auf www.jugendeinewelt.at

Weitere Informationen auf www.seniorexpertsaustria.at bzw. bei Reinhard Heiserer persönlich: Reinhard.Heiserer@jugendeinewelt.at, Tel.: +43 (664) 82 70 791
Tipp:Gern vermitteln wir Interviews mit ehemaligen oder aktuellen Senior Experts aus verschiedenen Bundesländern!
Spendenkonto Jugend Eine Welt: AT66 3600 0000 0002 4000 • BIC RZTIAT22
oder online spenden auf www.jugendeinewelt.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Angelika Gerstacker
Jugend Eine Welt / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+43(0)1/879 07 07 - 34; +43(0)664/62 170 39
angelika.gerstacker@jugendeinewelt.at
www.jugendeinewelt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | JEW0001