Kirche gekauft, allerdings nie erhalten

Pressekonferenz: Fehlversprechen der Gemeinde bezüglich des Kirchenverkaufs in Stockerau

Wien (OTS) - Herr Engelbrecht kaufte zusammen mit seinem Partner eine Kirche in Stockerau, jedoch kam es nie zu einer Übergabe. Die Gemeinde weigert sich, die Schlüssel für die Kirche zu übergeben. Die Käufer hatten ein Projekt „für die Stockerauer Bürger" in Aussicht und wollten „zusammen mit der Gemeinde als Partner” arbeiten. Doch die Lügen und Täuschungsversuche machen ein Zusammenarbeiten derzeit nicht möglich. Der Stillstand hält die Unternehmer davon ab, Einnahmen zu generieren oder ihre Pläne umzusetzen. Es stellt sich heraus, dass die Kirche zusätzlich noch in einem ungekündigten Mietvertrag steht. Engelbrecht ist empört, dass „im Rechtsstaat die Gesetze für alle gelten, außer für die Gemeinde Stockerau”, da der gültige Kaufvertrag nicht umgesetzt wird. Engelbrecht ist weiterhin an dem Objekt Kirche interessiert, sollten ihm neue Verhandlungspartner gegenüber sitzen.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen & Bildanfragen:
Marius Engelbrecht
marius@place4all.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0017