Verwaltungsgericht Wien bestätigt Strafe gegen Steffen Hofmann

Wien (OTS) - „Mein Fokus ist das nächste Bundesligaspiel und die Entwicklung der Jungs in unseren Jugendmannschaften. Alles andere ist nebensächlich.“, so Steffen Hofmann als Reaktion auf die Bestätigung der Geldstrafe gegen ihn durch das Landesverwaltungsgericht Wien.

„Die Entscheidung wird selbstverständlich akzeptiert. Unserer Ansicht nach war es ein besonderer Ausnahmefall, der eine Reduktion oder einen gänzlichen Entfall der Strafe gerechtfertigt hätte. Das Landesverwaltungsgericht Wien sah die Sache jedoch ganz anders. Steffen wird die Strafe zahlen und die Sache ist damit erledigt.“, so die Anwälte Paul Kessler und Christian Podoschek, die Steffen Hofmann in diesem Verfahren unterstützt haben.

Rückfragen & Kontakt:

Singer und Kessler Rechtsanwälte
Mag. Paul Kessler, LL.M.
0664 9138780
www.skpr.at
paulkessler.at

Preslmayr Rechtsanwälte OG
Mag. Christian Podoschek
www.preslmayr.at
podoschek@preslmayr.at
01 533 16 95

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008