Generalsekretär Baumann empfängt nordmazedonische Verteidigungsministerin Shekerinska

Themen: Sicherheit und Heranführung an die EU sowie gemeinsame Ausbildungsvorhaben

Wien (OTS) - Heute, am Montag den 11. März 2019, empfing Generalsekretär Wolfgang Baumann die Verteidigungsministerin von Nordmazedonien, Radmila Shekerinska, zu einem Arbeitsgespräch in Wien. Neben der Unterzeichnung eines Kooperationsabkommens zur Ausbildung nordmazedonischer Kadetten an der Theresianischen Militärakademie standen Gespräche zur Sicherheitslage am Westbalkan, die verteidigungspolitische Kooperation Österreichs mit den Westbalkan-Staaten sowie der verstärkte Erfahrungsaustausch im Bereich des Außengrenzschutzes auf dem Programm.

Besonders erörtert wurden die gemeinsamen Ausbildungsvorhaben zwischen Österreich und Nordmazedonien. Ein besonderes Projekt in diesem Zusammenhang ist die Errichtung einer regionalen Sicherheits- und Verteidigungsakademie am Westbalkan. „Neben der Vermittlung des militärischen Handwerks auf hohem Niveau geht es aus meiner Sicht hierbei auch darum, zur Entwicklung einer gemeinsamen europäischen Militärkultur beizutragen und eine Offiziersgeneration heranzubilden, die nationale und europäische Werte gleichermaßen verteidigt, um dadurch die regionale Stabilität am Westbalkan zu erhöhen“, so Generalsekretär Baumann.

Ebenso wurde die Umsetzung des österreichischen Westbalkan-Pakets besprochen, das unter anderem eine Einbindung der Staaten der Region in EU-Missionen, die Stärkung der Grenzschutzkapazitäten und der Fähigkeiten im Bereich hybrider Bedrohungen vorsieht. Den Westbalkan weiter an die EU heranzuführen, wozu dieses Maßnahmenpaket essentiell beitrage, sei laut Baumann unabdingbar – wenn die EU nicht Sicherheit exportiere, würde sie unweigerlich Unsicherheit importieren.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Information & Öffentlichkeitsarbeit / Presse
+43 664-622-1005
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at
@Bundesheerbauer

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001