ÖAMTC-Pannenhilfe für Wiener Linien

Schienenschleiffahrzeug wieder flott gemacht

Wien (OTS) - „Von Nachtarbeiter zu Nachtarbeiter ist die Hilfeleistung natürlich schon etwas Besonderes. Außerdem arbeiten wir ja recht selten für die Kollegen im öffentlichen Verkehr“, kommentiert ÖAMTC-Pannenhelfer Albrecht Strini seinen Einsatz für die Kollegen der Wiener Linien. Um halb vier in der Nacht hatte ein Schienenschleiffahrzeug, das Arbeiten an Straßenbahnschienen durchführte, im 3.Bezirk den Geist aufgegeben. Wegen eines Defektes in der Elektrik stand der Lkw auf den Geleisen der Linie 1, machte keinen Mucks mehr und blockierte Schienen und Fahrbahn in der Löwengasse. Strini konnte das Fahrzeug behelfsmäßig flott machen und begleitete die Nachtschicht-Kollegen noch bis in die Remise Erdberg. Der Frühverkehr konnte schon ungehindert an der Einsatzstelle vorbei fließen.
(Alfred Obermayr)
ÖAMTC-Mobilitätsinformationen

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002