VP-Aichinger: Gratulation an neues Führungstrio der Kunsthalle Wien

Nachdenken über Profil und Selbstverständnis der Kunsthalle Wien notwendig – Kunsthalle muss wieder Visitenkarte für den Kulturstandort Wien werden

Wien (OTS) - „Wir gratulieren und wünschen der neuen künstlerischen Leitung der Kunsthalle Wien – dem Führungstrio WHW mit Ivet Curlin, Sabine Sabolovic und Natasa Ilic – alles Gute für die herausfordernde Aufgabe, die Kunsthalle einer grundlegenden Neu-Positionierung zu unterziehen“, so ÖVP Wien Kultursprecher Fritz Aichinger. „Es ist gut und richtig, hier etwas Neues auszuprobieren, um frischen Wind in die Kunsthalle zu bringen. Allerdings handelt es sich dabei um eine Megaaufgabe, aus einem mittlerweile marginalisierten Haus wieder einen der zentralen Orte für zeitgenössische Kunst zu machen“, so Aichinger. Es sei dringend notwendig, über Profil und Selbstverständnis der Kunsthalle nachzudenken. „Klar ist, es muss ein breiteres Publikum angesprochen und ein verstärktes Interesse an der Szene in Wien gezeigt werden“, so der Kultursprecher.

„Wir unterstützen deshalb auch die Dezentralisierungs-Idee von Kulturstadträtin Kaup-Hasler, um die Flächenbezirke in kulturellen Belangen aufzuwerten. Allerdings sind hier noch zahlreiche und zentrale Punkte offen, die es noch zu klären gilt. Darüber hinaus braucht es mit einer Dezentralisierung auch ein noch stärkeres Bemühungen, langfristig ein Publikum zu binden, ein Profil zu entwickeln und Wiedererkennbarkeit zu schaffen“, so Aichinger und abschließend: „Es bleibt zu hoffen, dass das neue Führungstrio erfolgreicher agieren wird als der Vorgänger. Die Wiener Kunsthalle ist eine wichtige Institution für die Präsentation sowohl nationaler als auch internationaler zeitgenössischer Kunst und muss wieder eine Visitenkarte für den Kulturstandort Wien werden.“

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Michael Ulrich
Leitung Kommunikation
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001