AVISO morgen: PK Anschober: Präsentation der ersten internationalen Studie über die Risiken von Laufzeitverlängerungen alter AKWs

Brüssel (OTS) - AVISO: Einladung zu einer Pressekonferenz, morgen Donnerstag, 07. März 2019 um 11:00 Uhr im Europaparlament in Brüssel mit:

Landesrat Rudi Anschober
Rebecca Harms (EU-Parlamentarierin)
Paul Dorfman (Studienautor INRAG)
Nikolaus Müllner (Studienautor INRAG)

Thema: Präsentation der ersten internationalen Studie über die Risiken von Laufzeitverlängerungen alter Kernkraftwerke & Forderungen an die EU für konkrete Regelungen zur Beschränkung des Sicherheitsrisikos

Nichts geht mehr beim Neubau von Atomkraftwerken - daher setzt die Atomindustrie trotz bereits veraltetem Kraftwerkspark auf Laufzeitverlängerungen für alte Atomkraftwerke. Das ist hochriskant und bisher innerhalb der EU nicht geregelt. Landesrat Anschober, Initiator der ‚Allianz der Regionen für einen europaweiten Atomausstieg‘, präsentiert in Brüssel einen ersten Zwischenbericht der internationalen Studie über die Sicherheitsrisiken durch Laufzeitverlängerungen bei Europas Uralt-AKWs und fordert klare europaweite Regelungen und Begrenzungen durch die EU-Kommission.

Ort: Europaparlament in Brüssel - Raum „Anna Politkovskaya“ PHS 0A50 Datum: Donnerstag 07. März 2019, 11:00 Uhr
Die VertreterInnen der Medien sind herzlich willkommen!

Rückfragen & Kontakt:

Adrian Hinterreither
adrian.hinterreither@ooe.gv.at
+43 664 600 72-120 83

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRO0002