Freie Radios Österreich – Das andere Programm zum Weltfrauentag am 8. März

Die Freien Radios in Österreich nutzen den Tag um mit Spezial-Sendungen über sexualisierte Gewalt, patriarchale Rollenbilder und Öko-Feminismus zu diskutieren

Auch in diesem Jahr haben die Freien Radios wieder eine vielschichtige und zum Teil auch provokante aber höchste informative Programmvielfalt zum Weltfrauentag zusammengestellt. Wem der Mainstream zu flach ist, der wird bei uns sicher fündig.
Helga Schwarzwald, Geschäftsführerin des Verbands Freier Radios Österreich

Wien (OTS) - Es war eine Initiative sozialistischer Organisationen im Kampf um die Gleichberechtigung, die am 19. März 1911 für eine Emanzipation der Arbeiterinnen und das Wahlrecht für Frauen kämpfte. Seit 1921 wird auch jährlich am 8. März weltweit der Internationale Frauentag begangen. Helga Schwarzwald, Geschäftsführerin des Verbands Freier Radios Österreich: „Obwohl der Kampf schon über 100 Jahre währt, sind wir nach wie vor von einer tatsächlichen Gleichstellung von Frauen und Männern in unserer Gesellschaft weit entfernt. Die bestehenden Ungerechtigkeiten gegenüber Frauen gilt es laufend aufzuzeigen und gegen sie anzutreten.“

Unbequeme Themen im Mittelpunkt

Die Freien Radios feiern den Weltfrauentag am 8. März immer mit Programm. Das Freie Radio FRO rückt in der Sendung „FROzine: Tapfer, wehrhaft, gewaltbereit – Verhängnisvolle männliche Geschlechterrollen“ die Männer in den Mittelpunkt. Das Campus & City Radio 94.4 St. Pölten überträgt vom St. Pöltner Festival „The Art of Reproduction“ live die Ausstellungseröffnung des Museums für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch sowie „The Womb Manifesto“, eine Musik-Performance der Wiener Komponistin und Experimentalmusikerin Pia Palme. Radio Freirad in Innsbruck diskutiert in der Sendung „SLUT OR NUT“ die sexualisierte Gewalt gegen Frauen. Auf Radio Orange 94.0 werden in der Frühaufsteher-Sendung „Radio Grille“ bereits um 6.30 bis 7.00 Geschlechtertests im Sport zum Thema gemacht. Natalie Dutter, Sportwissenschaftsstudentin und Sportlerin spricht über Geschlecht, Gene und Privilegien im Sport. Eine Auswahl von Sendungen werden auch in diesem Jahr im Austausch mit Freien Radios in Deutschland on Air gebracht werden. Schwarzwald: „Auch in diesem Jahr haben die Freien Radios wieder eine vielschichtige und zum Teil auch provokante aber höchste informative Programmvielfalt zum Weltfrauentag zusammengestellt. Wem der Mainstream zu flach ist, der wird bei uns sicher fündig.

Die Programmübersichten Freier Radios zum Weltfrauentag finden sich samt den Links zu deren Livestreams unter:

https://www.freie-radios.at/artikel.php?id=1013

Rückfragen & Kontakt:

Unlimited Communications GmbH
Stephan Scoppetta, Managing Partner
Mobil: +43 (0) 664 1242976
E-Mail: s.scoppetta@unlimited-communications.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ULC0001