younion-Erfolg: 80 neue Dienstposten bei Wiener Rettung

Bestehendes Personal soll entlastet werden

Wien (OTS) - In den vergangenen Monaten führte younion _ Die Daseinsgewerkschaft intensive Verhandlungen über die Anzahl der MitarbeiterInnen bei der Berufsrettung Wien (MA 70). Nun konnte mit Erfolg abgeschlossen werden: 80 neue Dienstposten werden geschaffen.

Christian Meidlinger, Vorsitzender der younion _ Die Daseinsgewerkschaft: „Damit wird nicht nur das bestehende Personal entlastet, es wird auch sichergestellt, dass die wachsende Bevölkerung in Wien weiterhin optimal versorgt wird.“

Für Norbert Pelzer, Vorsitzender der Hauptgruppe 1, kommt der Verhandlungserfolg keine Sekunde zu früh: „Wer zur Rettung geht, will keinen Allerweltsjob haben, der will helfen. Dafür braucht es aber natürlich auch genügend Hände. Eine wachsende Stadt braucht einfach auch mehr Personal.“

Personalvertreter Erwin Feichtelbauer freut sich bereits auf die KollegInnen, die in naher Zukunft ihren Dienst bei der Berufsrettung Wien antreten werden: „Ich selbst bin seit 37 Jahren dabei. Der Beruf ist spannend, der Beruf ist interessant. Ich kann nur sagen: Willkommen.“

Rückfragen & Kontakt:

younion _ Die Daseinsgewerkschaft
T: (01) 313 16 – 83 615
E-Mail: presse@younion.at
Informationen im Internet: www.younion.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001