Hotelsterne für Israel

Innsbruck/Wien (OTS) - Das Israelische Tourismusministerium (IMOT) hat im Jahr 2013 mittels öffentlichem Tender die Sterne-Klassifizierung der israelischen Hotels ausgeschrieben. Diesen Tender hat die Ennemoser Wirtschaftsberatung GmbH, Innsbruck, gewonnen.

Primäres Ziel des IMOT war, die Qualität der Hotels zu heben und die Hotels nach einem anerkannten internationalen Standard zu klassifizieren. Für die Klassifizierung der israelischen Hotels orientierte man sich an den europäischen Kriterien der Hotelstars Union (HSU) mit über 18.700 klassifizierten Hotels in Europa. Im Prinzip gilt in Israel der gleiche Kriterienkatalog wie in Europa; es wurden nur ein paar Kriterien an Gegebenheiten des Landes, wie z.B. koscheres Essen, angepasst. Somit ist garantiert, dass Gäste auch in Israel jene Qualitätsstandards vorfinden, die sie von ihrem europäischen Heimat- bzw. Urlaubsland gewohnt sind. Die Sterne der israelischen Hotels entsprechen ganz dem internationalen bzw. europäischen Standard.

Mittlerweile sind 96 israelische Hotels klassifiziert und weitere 20 befinden sich in der Evaluierungsphase. Bedenkt man, dass der israelische Hotelmarkt aus rund 370 Hotels besteht, ist eine Klassifizierungsquote von fast einem Drittel binnen 4 Jahren ein großer Erfolg.

Den Sinn einer international anerkannten Klassifizierung haben zunächst primär die Betreiber von gehobenen Hotels erkannt: 74% aller klassifizierten israelischen Hotels gehören den Kategorien von 4 Sterne aufwärts an; darunter finden sich 25 Hotels der 5-Sterne-Superior-Kategorie.

Die Klassifizierung bzw. der Kriterienkatalog dient besonders den KMU-Hotels als Qualitätshandbuch für den laufenden Hotelbetrieb sowie als Richtlinie für Neubauten. Eine objektive Klassifizierung bietet Information und Sicherheit für den Gast und ist Messlatte für die subjektiven Gästebewertungen auf den Touristik-Portalen im Internet. Zudem ist die Hotelkategorie ein wichtiges Marketinginstrument für Hotels.

Die Klassifizierung der israelischen Hotels durch die Ennemoser Wirtschaftsberatung wird erfolgreich fortgesetzt: Der Vertrag mit dem IMOT wurde bereits im Jänner 2019 um weitere drei Jahre verlängert.

Rückfragen & Kontakt:

Ennemoser Wirtschaftsberatung GmbH
Abteilung Tourismusberatung

T: +43 (0)512 2818 000
F: +43 (0)512 2874 40
E: office@ennemoser.at
W: www.ennemoser.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | T920001