Radio Burgenland setzt im „Musik-März“ ganz auf Austropop

Sanfter Relaunch für „Guten Morgen Burgenland“

Eisenstadt (OTS) - Am Freitag, dem 1. März 2019, startet der „Radio Burgenland Musik-März“. In der Morgen-Show „Guten Morgen Burgenland“ werden täglich von 8.00 bis 9.00 Uhr Austropop-Stars zu Gast sein.

„I am from Austria“ von Reinhard Fendrich, „Du entschuldige i kenn di“ von Peter Cornelius, „Da Hofa“ von Wolfgang Ambros, "Wia a Glock’n" von Marianne Mendt, „Der Kommissar“ von Falco - die Liste der Lieder, die die musikalische Identität des Landes geprägt haben, ließe sich lange weiter führen. Ihre Beliebtheit ist selbst nach Jahrzehnten ungebrochen. Was in den 1960er, 70er und 80er Jahren mit Texten von Joesi Prokopetz, Arrangements von Christian Kolonovits und begabten Liedermachern wie Georg Danzer oder Wilfried begonnen hat, erlebt derzeit mit neuen österreichischen Künstlern wie Seiler und Speer, Andreas Gabalier oder Julian Le Play einen neuen Aufwind.

„Wir haben einen reichhaltigen Musikschatz in unserem Land, den es zu würdigen und zu fördern gilt. Daher starten wir mit diesem Austropop-Schwerpunkt in den Frühling. Im Musik-März stellen wir jeden Tag eine Stunde der Hauptsendezeit im Radio einem heimischen Künstler zur Verfügung. Wir hören die Lieder der Musikerinnen und Musiker, Anekdoten aus ihrer persönlichen Geschichte und auch ihre Lieblingslieder. Diese eine Stunde gehört ganz dem Star“, sagt Radio Burgenland-Programmchefin Mag.a Ursula Hofmeister.

Der „Der Radio Burgenland Musik-März“ ist durchwegs prominent besetzt. Peter Cornelius, Wolfgang Ambros, Stefanie Werger, Marianne Mendt, Seiler und Speer, Joesi Prokopetz, EAV, Maria Bill, Bilgeri, Andy Baum, Ulli Bäer, Julian Le Play, Günter „Mo“ Mokesch oder Opus – sie alle werden zu Gast sein.

Relaunch „Guten Morgen Burgenland“ und neuer Slogan „Da spielt die Musik“

Die Aktion ist auch Startschuss für einen Relaunch der Morgensendung „Guten Morgen Burgenland“ auf ORF-Radio Burgenland. Thomas May und Michael Pimiskern sind die beiden Hauptmoderatoren, die ORF Burgenland-Redakteurinnen Veronika Berghofer, Daniela Windisch und Lena Pavitsich präsentieren abwechselnd Service, Wetter und Verkehr. Auch das Publikum wurde nach seinen Musikvorlieben befragt und die Playlist dementsprechend angepasst.

„Mit Radio Burgenland bieten wir unseren Hörerinnen und Hörern damit nicht nur verlässliche Information, sondern auch genau jene Art von Unterhaltung, die sie sich wünschen. In unserer wichtigsten Sendung ‚Guten Morgen Burgenland‘ setzen wir verstärkt auf regional relevante Themen. Sowohl die Wetterinformationen als auch der Verkehrsservice wurden den Lebensgewohnheiten der Burgenländerinnen und Burgenländer verstärkt angepasst. Für die Pendler, die aus dem Südburgenland Richtung Graz fahren, werden nun auch Verkehrsmeldungen aus der Steiermark angeboten. Am Samstag wird die Morgensendung um eine Stunde verlängert und dauert nun bis 10.00 Uhr“, sagt ORF-Landesdirektor Mag. Werner Herics. Mit ‚Radio Burgenland - Da spielt die Musik‘ wollen wir die Musik spielen, die im Burgenland am liebsten gehört wird“, so Herics.

„Austropop hören und Auto gewinnen“

Der „Radio Burgenland Musik-März“ wird auch von einem Gewinnspiel begleitet. Das Motto lautet: „Austropop hören und Auto gewinnen“ – wer drei Austropop-Titel am Stück hört, mit einem Titel des Stars, der in der Morgensendung zu Gast war, hat die Chance auf einen Autoschlüssel. Im Finale am Montag, dem 1. April 2019, wird einer der Schlüssel das Gewinner-Auto, ein Peugeot 108, zur Verfügung gestellt von Autohaus Frieszl, aufsperren.

„Guten Morgen Burgenland“
Mit Thomas May oder Michael Pimiskern, täglich von Montag bis Freitag, von 5.00 bis 9.00 Uhr, Radio Burgenland

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Burgenland
Barbara Marchhart
02682/700/27447
barbara.marchhart@orf.at
http://burgenland.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OBG0001