Angelobung von drei neuen ÖVP-Bundesräten

Doris Berger-Grabner (NÖ), Andrea Holzner (OÖ) und Ernest Schwindsackl (Steiermark)

Wien (OTS) - In der morgigen Plenarsitzung des Bundesrates werden drei neue Bundesräte der ÖVP angelobt. Es sind dies Doris Berger-Grabner aus Niederösterreich, die das Mandat von Sandra Kern übernimmt, Andrea Holzner aus Oberösterreich, die auf Ferdinand Tiefnig folgt, und Ernest Schwindsackl aus der Steiermark, der der Nachfolger von Armin Forstner ist. "Nun haben wir in der ÖVP-Bundesratsfraktion wieder elf Frauen und elf Männer und damit Geschlechterparität", freut sich der Fraktionsvorsitzende der ÖVP-Bundesräte, Karl Bader, und heißt die neuen Kolleg/innen herzlich willkommen. Für ÖVP-Klubobmann August Wöginger ist das ein Zeichen gelebter Partnerschaft, "wie wir sie im ÖVP-Parlamentsklub immer pflegen."

Lebenslauf Doris Berger-Grabner

Doris Berger-Grabner, geboren am 31. Oktober 1978 in St. Pölten, hat ihr Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien mit dem Doktorat abgeschlossen. Die Wirtschaftsexpertin ist Lektorin an der Donauuniversität Krems und Professorin im Department Business an der FH Krems und war bis Jänner 2019 auch Studiengangsleiterin für den Masterstudiengang Management und Unternehmensführung für KMU an der FH Krems. Doris Berger-Grabner ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern.

Lebenslauf Andrea Holzner

Andrea Holzner ist Jahrgang 1964 und übernimmt das Mandat von Ferdinand Tiefnig, der in den Oberösterreichischen Landtag gewechselt ist. Holzner hat einen Studienabschluss als Diplomingenieurin der Agrarwissenschaften und arbeitet seit 1997 in der familieneigenen Tischlerei. Seit 2014 ist Andrea Holzner Bürgermeisterin der Gemeinde Tarsdorf in Oberösterreich. Sie ist verheiratet und Mutter von zwei erwachsenen Söhnen.

Lebenslauf Ernest Schwindsackl

Ernst Schwindsackl wurde am 24. Mai 1954 in Graz geboren. Er hat eine Bankkaufmannausbildung und war beruflich lange Jahre bei Raiffeisen tätig. Seit 2010 ist er Pensionist. Politisch war bzw. ist Schwindsackl in seiner steirischen Heimat bei der JVP, dem ÖAAB und schließlich dem Seniorenbund aktiv. Seit 2017 ist er Mitglied des Grazer Gemeinderates. Nun zieht er in der Nachfolge von Armin Forstner in die Länderkammer ein. Ernest Schwindsackl ist verheiratet und hat zwei Kinder.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001