Richtig impfen in jedem Alter

Laut Schätzungen der WHO retten Impfungen weltweit 3 Millionen Leben jährlich. Für die effektive Immunisierung gilt es je nach Alter einiges zu beachten - Vortrag am 1. März 2019, 17:30 Uhr

Wien (OTS) - Kleinkinder und Senioren sind durch Infektionserkrankungen am meisten gefährdet. Ab circa 50 bis 60 Jahren sind Auffrischungsimpfungen teilweise in kürzeren zeitlichen Abständen notwendig. Da die eigene Körperabwehr im Alter zunehmend nachlässt, kann dies die Schutzwirkung beeinträchtigen.

Aber auch nichtgeimpfte junge Erwachsene können zum Beispiel an Influenza oder sogenannten Kinderkrankheiten schwer erkranken und diese weiterverbreiten. Impflücken in Österreich haben heuer wieder zum vermeidbaren Ausbruch von Masern geführt. Ein infizierter 15-jähriger saß mehrere Stunden im Wartebereich einer Kinderklinik, was zu Ansteckungen unter Kindern führte. Die Krankheit kann zu bleibenden Schäden oder zum Tod führen.

Fazit: Eine der wirksamsten Maßnahmen, um die Gesundheit zu erhalten, ist die rechtzeitige Durchführung aller empfohlenen Impfungen. Auf die große Bedeutung von Immunisierungen in jedem Lebensalter wird im Vortrag

Warum wir ein Leben lang impfen sollten
von Priv.-Doz. Dr. Hans Jürgen Dornbusch, Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde

am Freitag, dem 1. März 2019
um 17:30 Uhr
Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze
Kärntner Straße 26/Eingang Marco-d‘Aviano-Gasse 1, 1010 Wien

näher eingegangen. Dr. Dornbusch führt eine Ordination in Graz und lehrt an der Medizinischen Universität Graz. Zudem bekleidet er Funktionen im österreichischen und europäischen Impfwesen (Gesellschaft für Kinder und Jugendheilkunde, Ärztekammer, European Academy of Paediatrics).

Der Eintritt ist frei – um Anmeldung wird jedoch gebeten: Telefonisch unter (01) 996 80 92, per E-Mail an gesellschaft@oeggk.at oder direkt über die Website: www.oeggk.at/angebot

Warum wir ein Leben lang impfen sollten

Der Eintritt ist frei – um Anmeldung wird jedoch gebeten: Telefonisch unter (01) 996 80 92, per E-Mail an gesellschaft@oeggk.at oder direkt über die Website: www.oeggk.at/angebot

Datum: 01.03.2019, 17:30 - 19:00 Uhr

Ort: Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze, Eingang Marco-d'Aviano-Gasse 1
Kärntner Str. 26/3, 1010 Wien, Österreich

Url: http://www.oeggk.at/angebot

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze
Mag. Miriam Eder, MA
PR & Kommunikation
Tel.: 01/ 996 80 92 – 40
eder@oeggk.at
www.oeggk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGK0001