Neu bei MANZ: Kommentar zum Vereinsrecht

Inkl. Vereinssteuerrecht, arbeitsrechtliche Fragen und Besonderheiten des Sportvereins

Wien (OTS/MANZ) - Jeder zweite Österreicher, jede zweite Österreicherin ist in einem oder mehreren Vereinen organisiert. Am beliebtesten sind, wenig überraschend, Sportvereine.

Geregelt wird die - oft anspruchsvolle - Tätigkeit von Vereinen vom "Vereingesetz". Dieses beleuchtet nun ein neues Werk aus dem MANZ Verlag, der Kommentar zum Vereinsgesetz, herausgegeben von Alexander Schopper und Arthur Weilinger.

Auf 1.000 Seiten wird das österreichische Vereinsrecht vollständig und ausführlich kommentiert. Das Autorenteam beleuchtet eingehend sowohl öffentlich-rechtliche als auch privatrechtliche Aspekte des Vereinswesens. Aktuelle Rechtsprechung und Literatur wurden sorgfältig ausgewertet und praxisnah aufbereitet. Relevante Bestimmungen aus dem UGB und der Vereinsgesetz-Durchführungsverordnung sind ebenfalls in die Kommentierung mit eingeflossen.

Ebenso behandelt werden im Detail:

  • das Vereinssteuerrecht – Körperschaftsteuer, Umsatzsteuer, Gemeinnützigkeit nach der BAO
  • arbeitsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit der Vereinstätigkeit
  • die Besonderheiten des Sportvereins

Die Herausgeber:
Univ.-Prof. Dr. Alexander Schopper, Institutsvorstand am Institut für Unternehmens- und Steuerrecht an der Universität Innsbruck.
o. Univ.-Prof. DDr. Arthur Weilinger, Institutsvorstand am Institut für Recht der Wirtschaft an der Universität Wien.

Schopper/Weilinger (Hrsg.): Vereinsgesetz. Komplettwerk. bis 24. Lfg. + Mappe. MANZ 2019. 1024 Seiten. € 198,00. ISBN 978-3-214-07414-2

Rückfragen & Kontakt:

Manz'sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung GmbH
Dr. Christopher Dietz
Leitung Unternehmenskommunikation & Social Media
01/53161-364
presse@manz.at
http://www.manz.at/presse
Johannesgasse 23, 1010 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAV0001