ORF im Jänner 2019: 36,4 Prozent Marktanteil für Sendergruppe

Wien (OTS) - Mit u. a. den Ski-Events in Kitzbühel und Schladming, dem Neujahrskonzert, mit dem Serienhit „Walking on Sunshine“, aber auch mit Programminnovationen wie dem „Studio 2“ oder der „ZiB 2 am Sonntag“ erreichte die ORF-Sendergruppe im Fernsehmonat Jänner 2019 einen Marktanteil von 36,4 Prozent und eine Tagesreichweite von 4,090 Millionen Seherinnen und Sehern – das entspricht 54,5 Prozent der TV-Bevölkerung.

Weitere Key-Facts zum Jänner 2019

ORF eins: 2,375 Millionen Seher/innen (12,9 Prozent Marktanteil, ORF 2: 3,246 Millionen Seher/innen (20,8 Prozent MA), ORF eins und ORF 2 gesamt: 33,7 Prozent MA, ORF-Sendergruppe in Kernzone (17.00 bis 23.00 Uhr): 40,5 Prozent MA

Die zehn Topreichweiten

„Slalom der Herren, Schladming, 2. DG“ (29. Jänner)
1,753 Millionen Zuschauer/innen, 50 Prozent Marktanteil

„Bundesland heute“ (13. Jänner)
1,666 Millionen Zuschauer/innen, 57 Prozent Marktanteil

„Zeit im Bild“ (13. Jänner)
1,545 Millionen Zuschauer/innen, 49 Prozent Marktanteil

„Slalom der Herren, Kitzbühel, 2. DG“ (26. Jänner)
1,368 Millionen Zuschauer/innen, 71 Prozent Marktanteil

„Super-G der Herren, Kitzbühel“ (27. Jänner)
1,234 Millionen Zuschauer/innen, 61 Prozent Marktanteil

„Slalom der Herren, Wengen, 2. DG“, (20. Jänner)
1,176 Millionen Zuschauer/innen, 60 Prozent Marktanteil

„Slalom der Herren, Adelboden, 2. DG“, (13. Jänner)
1,156 Millionen Zuschauer/innen, 57 Prozent Marktanteil

„Abfahrt der Herren, Kitzbühel“ (25. Jänner)
1,121 Millionen Zuschauer/innen, 75 Prozent Marktanteil

„Slalom der Herren, Zagreb, 2. DG“ (6. Jänner)
1,111 Millionen Zuschauer/innen, 52 Prozent Marktanteil

„Abfahrt der Herren, Wengen“ (19. Jänner)
1,087 Millionen Zuschauer/innen, 61 Prozent Marktanteil

Die wichtigsten Details

-- Das 61. vom ORF live übertragene Neujahrskonzert erreichte bis zu 1,136 Millionen Zuseherinnen und Zuseher (Spitzenwert des zweiten Teils), durchschnittlich sahen den zweiten Konzertteil 1,058 Millionen Klassikinteressierte, der Marktanteil lag bei 48 Prozent.

-- Reichweitenrekord für die „Thema“-Ausgabe „Schnee wie selten zuvor – Großeinsatz für Helfer“: Mit durchschnittlich 810.000 Zuseherinnen und Zusehern (Spitzenwert: 863.000) bei 25 Prozent Marktanteil erzielte die Sendung am 14. Jänner die höchste Reichweite seit Mai 2014.

-- Gelungener Auftakt für das neue ORF-2-Vorabendmagazin „Studio 2“:
Bis zu 621.000 Zuseherinnen und Zuseher waren am 7. Jänner dabei, als sich Verena Scheitz und Norbert Oberhauser bzw. Birgit Fenderl und Martin Ferdiny zum ersten Mal aus dem neuen Studio meldeten. Durchschnittlich erreichte die Vorabendsendung im Jänner 441.000 Zuseher/innen bei 27 Prozent Marktanteil.

-- Guter Start auch für die „ZiB 2 am Sonntag“ mit bis zu 949.000 Zuseherinnen und Zusehern und im Schnitt 931.000 Sehern bei 29 Prozent Marktanteil bei der Premiere am 13. Jänner. Das nahtlos anschließende „IM ZENTRUM“ sahen bis zu 797.000. Mit im Schnitt 666.000 Seherinnen und Sehern bei 25 Prozent Marktanteil erreichte „IM ZENTRUM“ damit den besten Wert seit Mai 2017.

-- Besonders stark im Jänner: die „ZiB 2“ mit 853.000 Zuschauerinnen und Zuschauer am 31. Jänner (36 Prozent Marktanteil) und im Monatsschnitt mit 703.000 bei 26 Prozent Marktanteil.

-- „Aktuell in Österreich“ erreichte am 9. Jänner mit 656.000 Zuschauern den Topwert seit 2016 bzw. – abgesehen vom damaligen Bundespräsidenten-Wahl-„Krimi“ – den besten Wert seit 2002.

-- Die „Pressestunde“ am 13. Jänner war mit 258.000 Zuschauerinnen und Zuschauern die meistgesehen reguläre Ausgabe seit 2005.

-- Bis zu 1,045 Millionen und durchschnittlich 1,018 Millionen Zuseherinnen und Zuseher waren mit dabei, als Adele Neuhauser am 13. Jänner mit der ORF-Premiere von „Wahre Lügen“ gemeinsam mit Harald Krassnitzer zu ihrem 20. Austro-„Tatort“-Einsatz gerufen wurde.

-- „Die Rosenheim-Cops“ knackten am 10. Jänner erneut die Million: Im Durchschnitt waren 1,076 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer bei 32 Prozent Marktanteil beim Auftakt zur 15. Staffel des Serienhits dabei. Das ist der beste Wert seit Beginn der Serie in ORF 2.

-- Stark auch „Der Bergdoktor“ im Jänner mit im Schnitt 798.000 Zuseherinnen und Zusehern bei 25 Prozent Marktanteil und 15 Prozent bei E-29.

-- Erfolg für neue ORF-eins-Serie: Bis zu 881.000 Zuseherinnen und Zuseher begleiteten Robert Palfrader, Proschat Madani, Aaron Karl und Miriam Fussenegger am 7. Jänner beim Start der neuen ORF-eins-Dramedy „Walking on Sunshine“, im Schnitt erreichte die ORF-eins-Serie im Jänner 700.000 bei 20 Prozent Marktanteil und 26 bzw. 21 Prozent in den jungen Zielgruppen.

-- Robert Palfrader noch einmal als Quoten-Garant beim Zweiteiler „Bier-Royal“ mit im Schnitt bis zu 772.000 Zuschauerinnen und Zuschauern bei 27 Prozent Marktanteil am 26. Jänner.

-- Enormes Interesse am langen Kitzbühel-Wochenende: Insgesamt 3,521 Millionen Sportfans waren via ORF eins bzw. ORF SPORT + live dabei (weitester Seherkreis), das sind 47 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren, damit wurde sogar der Wert des Vorjahres (3,441 Millionen) übertroffen. Den Topwert erzielte dabei der samstägige Slalom (2. Durchgang) mit bis zu 1,572 Millionen (durchschnittlich 1,368 Millionen bei 71 Prozent Marktanteil – 65 bzw. 72 Prozent in den jungen Zielgruppen).

-- Mit bis zu 1,970 Millionen und durchschnittlich 1,753 Millionen bei 50 Prozent Marktanteil (48 bzw. 57 Prozent in den jungen Zielgruppen) war der 2019er-Schladming-Slalom im zweiten Durchgang nach jenem im Vorjahr der meistgesehene bisher. Bereits in Durchgang eins ab 17.45 Uhr waren bis zu 1,180 Millionen Skifans via ORF eins live dabei.

-- Im Sog von Schladming erreichte „Willkommen Österreich“ am 29. Jänner mit im Schnitt 515.000 Zuseherinnen und Zusehern bei 25 Prozent Marktanteil (33 bzw. 32 Prozent in den jungen Zielgruppen) den Topwert seit Sendestart.

-- Mit bis zu 816.000 Zuseherinnen und Zusehern erreichten „Die Toten vom Bodensee“ am 3. Jänner einen Top-Spitzenwert seit Start der ORF/ZDF-Krimireihe (Herbst 2014).

-- Einmal mehr beliebt im weihnachtlichen Feiertagsprogramm: „Das Traumschiff“ mit 805.000 Zuschauerinnen und Zuschauern und damit Bestwert seit 2013.

-- Längst etabliert ist der „Kabarettgipfel“ am 4. Jänner etwa mit 622.000 Zuschauern bei 21 Prozent Marktanteil.

-- Laut Online-Bewegtbild-Messung (AGTT/GfK TELETEST Zensus) wurden die Live-Stream- und Video-on-Demand-Angebote des ORF auch im Jänner 2019 gut genutzt: Im gesamten ORF.at-Netzwerk (ORF-TVthek sowie Video-Angebote auf anderen Seiten inkl. Apps wie sport.ORF.at, news.ORF.at, Spezialsites zu TV-Events etc.) wurden in Österreich 8,9 Mio. Nettoviews (zusammenhängende Nutzungsvorgänge) und 39,9 Mio. Bruttoviews (registrierte Videostarts einer Sendung / eines Beitrags) verzeichnet. In Summe lag das Gesamtnutzungsvolumen im Jänner bei 176 Mio. Minuten (vorläufige Zahlen).
(Hinweis: Aufgrund einer Messtechnologie-Umstellung der AGTT und der noch nicht vollständigen Erfassung aller Plattformen sind die Daten ab 2019 nicht mehr mit jenen der Vorjahre vergleichbar.)

Quelle: AGTT/ GfK: TELETEST; Evogenius Reporting, Erwachsene 12+, Sehbeteiligung in Tausend und Marktanteil in Prozenten, weitester Seherkreis: zumindest eine Sendung kurz gesehen, Daten ab 22. Jänner 2019 vorläufig gewichtet, ORF.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009