„Walking on Sunshine“ und die Zukunft des Wetters

Proschat Madani und Robert Palfrader am 4. Februar in sechster Folge der ORF-eins-Dramedy

Wien (OTS) - Ein Geheimnis aus der Vergangenheit, Alkohol, Schüsse. Und auf einmal ist er spurlos verschwunden. Aber wo ist Otto Czerny-Hohenburg (Robert Palfrader) tatsächlich? Wer hat es auf ihn abgesehen? Und dann ist da auch noch die alles überschattende Frage, wie es mit dem Wetter weitergehen soll und was es mit zwei russischen Mafiosi auf sich hat. Auch nach der sechsten Folge der ORF-Dramedy „Walking on Sunshine“ steht mit „New Amsterdam“ (21.05 Uhr) und „The Good Doctor“ (22.00 Uhr) wieder serienweise Neues bevor.

Mehr zum Folgeninhalt

Folge 6 (Montag, 4. Februar, 20.15 Uhr, ORF eins)
Mit Proschat Madani, Robert Palfrader, Aaron Karl, Selina Graf, Harald Windisch, Miriam Fussenegger u. a.; Regie: Andreas Kopriva; Drehbuch: Mischa Zickler

Alle warten auf Otto (Robert Palfrader). Als er nach einer Woche endlich wieder auftaucht, versucht er, sich auf seine unnachahmliche Art für sein Verschwinden zu entschuldigen, was ihm naturgemäß nur mittelgut gelingt. Auch für Ottos Bruder Karl (Harald Windisch) läuft es nicht rund, weder in der Ehe noch im Beruflichen. Wirklich überrascht wird er von zwei russischen Mafiosi, die ihn unmissverständlich vor ein Ultimatum stellen. Um das zu erfüllen, braucht er einen Patzen Geld. Genauso wie seine Frau Tilia (Proschat Madani), die dringend Kapital für die Ausschreibung zur Gründung eines eigenen Wetterkanals benötigt. Leider vergrault sie gerade den Menschen, der als finanzkräftiger Partner optimal wäre, nämlich ihren Praktikanten. Denn Lukas (Aaron Karl) möchte sich beruflich nicht mehr verschaukeln lassen und will auch privat endlich wissen, ob er seiner Angebeteten Sophie (Miriam Fussenegger) trauen kann.

„Walking on Sunshine“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von Dor Film.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003