SeniorInnen UNI der IMC FH Krems auch 2019 voller Erfolg

LR Teschl-Hofmeister besuchte die lerneifrigen Seniorinnen und Senioren

St. Pölten (OTS/NLK) - Senioren-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister besuchte kürzlich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der SeniorInnen Uni an der IMC FH Krems um mit ihnen über ihre Erfahrungen im Weiterbildungsangebot zu sprechen. Im Jänner dieses Jahres fand das vierte Modul der SeniorInnenUNI zum Thema „IT, Neue Technologien & Digitalisierung“ statt, womit die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits die Hälfte ihrer Ausbildung erfolgreich absolviert haben. Die Landesrätin zeigte sich beeindruckt: „Der Wissensdrang und die Neugier der Seniorinnen und Senioren begeistert mich. Durch diesen Ehrgeiz bleiben sie mittendrin im Leben – die Lust auf neue Erkenntnisse und die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen halten jung.“

Die SeniorInnenUni ging mit dem Lehrgang „Ehrenamtliches Engagement“ im Jahr 2019 bereits in die dritte Runde. Der viersemestrige Lehrgang ist eine Weiterbildungsinitiative für die Generation 55+, die auch heuer wieder vom Land Niederösterreich gefördert wird. Ziel des Lehrganges ist es, ehrenamtliches Engagement der älteren Generation zu fördern und zu unterstützen. „Das ehrenamtliche Engagement der älteren Generation ist ein wesentlicher Faktor bei der Gestaltung des Zusammenlebens in einer Gemeinde. Die Offenheit für neues Wissen und die Bereitschaft die eigenen Erkenntnisse und Erfahrungen an die jüngeren Generationen weiterzugeben, sind sehr wertvoll für eine Gemeinschaft“, so die Landesrätin.

In der Ausbildung wird fächerübergreifend großer Wert daraufgelegt, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Umgang mit der zunehmenden Digitalisierung zu unterstützen und zu begleiten. Die SeniorInnenUNI der IMC FH Krems wurde im vergangenen Herbst vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz als Good Practice Projekt in der digitalen SeniorInnenbildung ausgezeichnet. Begründet wurde die Auszeichnung damit, dass die IMC FH Krems die notwendigen Qualitätsstandards für seniorInnengerechtes Lernen und Lehren mit und über digitale Medien erfüllt.

Insgesamt nehmen an der SeniorInnenUNI 26 Seniorinnen und Senioren im Alter von 59 bis 78 Jahren aus ganz Niederösterreich teil. Für die Alumni-Module, die für Absolventinnen und Absolventen der SeniorInnenUNI zugänglich sind, sind zusätzlich 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer registriert. Die Nachfrage ist sehr groß, daher soll der Lehrgang 2020 in die vierte Runde gehen. „Es freut uns sehr, dass dieses Projekt so viel Anklang findet und so gerne angenommen wird. Heutzutage ist die ältere Generation fitter und unternehmenslustiger als früher, es ist uns ein Anliegen entsprechende Angebote für diese Bevölkerungsgruppe zu schaffen und weiterauszubauen“, schließt Senioren-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister ab.

Weitere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004