ORF TELETEXT auch 2018 mit großem Abstand der beliebteste österreichische Teletext

Auch im Netz und per App für unterwegs erfolgreich

Wien (OTS) - Der ORF TELETEXT ist auch nach knapp vier Jahrzehnten seines Bestehens – 2020 wird er bereits sein 40-jähriges Jubiläum feiern – nach wie vor für 531.000 heimische Leserinnen und Leser täglich eine verlässliche und beliebte Informationsquelle. Auch ein Marktanteil von 63,3 Prozent für das Teletext-Angebot von ORF eins und ORF 2 und damit die klare Führungsposition am heimischen Teletext-Markt im Jahr 2018 zeigt deutlich, wie viel Resonanz das Medium weiterhin beim Publikum findet.

Mehr als eine halbe Million Nutzer/innen täglich

531.000 Leserinnen und Leser informierten sich im Jahr 2018 laut AGTT/GfK TELETEST täglich, 1,14 Mio. wöchentlich und 1,71 Mio. monatlich im ORF TELETEXT. Fast zwei Drittel der gesamten Teletext-Nutzungszeit (63,3 Prozent) entfielen auf das Teletextangebot des ORF. Trotz fortschreitender Digitalisierung bleibt der ORF TELETEXT damit erfolgreich und ist wichtiger Bestandteil des ORF-Portfolios.

Top-Angebote Nachrichten und Sport

Die ORF TELETEXT-Nachrichten auf den Seiten 101 bis 154 und 190 bis 198 erzielten im Jahr 2018 durchschnittlich 4,6 Millionen tägliche Seitenaufrufe, das Sport-Angebot (Seiten 200 bis 299) wurde durchschnittlich täglich 1,7 Millionen Mal aufgerufen. Auch bewährte Specials wie die detaillierten Wahlergebnisse ab Seite 500 oder die Berichterstattung zur EU-Ratspräsidentschaft Österreichs (inkl. der Aktion „Ihre Frage, bitte“ mit Antworten auf Publikumsfragen) wurden von den Leserinnen und Lesern stark genutzt.

Neben der Titelseite 100 für den Nachrichten-Überblick auf einen Blick sind die Magazine Sport, Politik, Chronik, Wirtschaft, Fernsehen, Leute und die Wetter-Informationen, wie schon in den Jahren zuvor, die meist genutzten Angebote im umfangreichen Info- und Serviceangebot des ORF TELETEXT. Aber auch die ORF TELETEXT-Magazine für Spezialinteressen wie Spiel und Sterne, Multimedia, Reisen, Untertitel oder Kultur und Show werden nach wie vor gerne gelesen.

Der ORF TELETEXT – auch im Web und als App erfolgreich

Das ORF TELETEXT-Angebot im Internet wurde Anfang des Jahres 2018 einem Relaunch unterzogen. Unter der gewohnten Adresse http://teletext.ORF.at präsentiert sich das Angebot seitdem in einer neuen, im Design optimierten und noch userfreundlicheren Version für PCs und Laptops und ist auch für mobile Endgeräte abrufbar. Gemeinsam mit der ORF TELETEXT-App, die seit März 2016 kostenlos in den iOS und Android-Appstores zur Verfügung steht, ergänzen die Netz-Teletext-Versionen sehr erfolgreich das ORF TELETEXT-Gesamtangebot. Beide Angebote kommen mit sehr geringer Bandbreite aus und bieten daher eine praktische Nachrichten-Alternative auch an Orten mit geringer Breitbandversorgung.

Laut interner Statistik erzielte der ORF TELETEXT im Web und mit der App zuletzt (Dezember 2018) 3,53 Mio. Visits und 51,53 Mio. Page-Impressions.

Neuerungen und Erweiterungen

Den ORF TELETEXT-Leserinnen und -Lesern stehen neben dem gewohnten umfangreichen Nachrichten- und Serviceangebot seit Kurzem auch Neuerungen und Innovationen zur Verfügung: So wurden Ende 2018 das bereits bestehende tägliche Nachrichtenangebot in einfacher Sprache (Sprachstufe B1 ab Seite 470) um eine zusätzliche Sprachstufe (A2) erweitert – zu finden ab Seite 480 unter dem Titel „Nachrichten leichter verständlich“. Weiters wurden die Serviceinfos im Magazin Gesundheit (ab Seite 640) um die wichtigsten Servicenummern und Adressen rund um das Thema „Betreuung und Pflege“ ausgebaut, das Reisemagazin des ORF TELETEXT bietet zusätzlich Infos zu „Messen und Börsen“ und die aktuellen Themen der ORF nachlese sind im Magazin „Ihr ORF“ (ab Seite 870) nachzulesen.

Smarter Teletext

Zusätzlich kann der ORF TELETEXT im Rahmen des „ORF Smart“-TV-Angebots auf jedem Hbb-TV-fähigen Fernsehgerät einfach mit dem Druck auf die rote Taste der Fernbedienung genutzt werden.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004