KURIER-OGM-Umfrage

„Langschläfer“-Kritik an Wien: Mehrheit gibt Kanzler Kurz recht

Wien (OTS) - Eine Mehrheit der Österreicher und auch eine knappe Mehrheit der Befragten in Wien hält die „Langschläfer-Kritik“ von Kanzler Sebastian Kurz für berechtigt. Das zeigt eine neue OGM-Umfrage für den KURIER.
Österreichweit halten 47 Prozent den Kurz-Vorwurf gegenüber Wien für berechtigt, für 29 Prozent ist er nicht gerechtfertigt. Auf Wien heruntergebrochen liegen die Befürworter mit 42 knapp vor den Gegnern der Kurz-Aussagen (40 Prozent).

Abgefragt wurde auch die Haltung der Bevölkerung zur Position der SPÖ Wien. Stadtrat Peter Hacker weigert sich die Reform der Mindestsicherung umzusetzen. Die relative Mehrheit bundesweit (47 Prozent) – aber auch der Wiener (40 Prozent) – sind gegen die Ablehnung der Reform durch Hacker.

In der Sonntagsfrage steht es: Die ÖVP liegt mit 35 Prozent weiter klar auf Platz 1. Auf Platz 2 und 3 matchen sich wie bisher SPÖ mit 27 bzw. die FPÖ mit 24 Prozent. Neos (7%), Grüne (5%) und Liste Jetzt (2%) bleiben weit abgeschlagen.

Rückfragen & Kontakt:

KURIER
05 90 30 - 22756

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0001